Allgemein Für Deutschland
Koschyk reist zu Vor-Ort-Gesprächen in die Slowakische Republik
7. November 2014
0

FZ076441 HP

Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, wird vom 8. bis 10. November 2014 in die Slowakei zu reisen, um sich vor Ort über die Lage der deutschen Minderheit sowie der Angehörigen des Volkes der Roma zu informieren.

Koschyk wird dazu mit dem slowakischen Regierungsbeauftragten für Roma-Fragen, Herrn Peter Pollak und mit dem deutschen Botschafter in der Slowakischen Republik Dr. Thomas Götz zusammentreffen.

Auf dem Besuchsprogramm stehen die deutschen Begegnungszentren in Kauschau/Košice und Metzenseifen/Medzev sowie das Roma-Lager Habeš in Sečovce. In Habeš engagieren sich Mitbrüder der Benediktiner-Abtei Maria Laach gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein „Kellerladen e.V.“

Einen Artikel vom Besuch von Bundesbeauftragten Koschyk  der Benediktiner-Abtei Maria Laach am 18. September 2014 finden Sie hier

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

9er Collagen

Stimmen aus der Deutschen Minderheit in Polen zur Erhöhung der Fördermittel in 2023

Die Stiftung Verbundenheit hat maßgeblich dazu be...

Weiterlesen
Einladung Fränkischer Advent

Herzliche Einladung zum Fränkischen Advent

Weiterlesen
koschyk bild

Stiftung Verbundenheit ernennt Teamleiter für die Russische Föderation und Zentralasien/Kaukasus sowie für Lateinamerika

Mit der Übernahme der Mittlertätigkeit für die ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.