Allgemein Für Deutschland Für die Region
Koschyk ruft Nachwuchsführungskräfte zur Teilnahme am „Czech-German Young Professionals Program (CGYPP)“ auf
27. Juli 2010
0

Auch in diesem Jahr organisiert die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) zusammen mit der tschechischen Ge-sellschaft für internationale Fragen (AMO) das „Czech-German Young Professionals Program (CGYPP)“. Unterstützt wird das Programm von der Robert Bosch Stiftung und dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds. Das Thema lautet in diesem Jahr: “Speaking Politics. Communication, Responsibility and Chances in the Media Society.”

Das „Czech-German Young Professionals Program“ richtet sich an Nachwuchsführungskräfte aus Deutschland und Tschechien, die in ihrer täglichen Arbeit vor den sozialen und wirtschaftlichen Hrausforderungen stehen, die mit den Prozessen eines sich vereinenden Europas und einer sich globalisierenden Welt zusammenhängen. In vier mehrtägigen Programmeinheiten innerhalb eines Jahres, zwei in Deutschland und zwei in Tschechien, haben die Teilnehmer Gelegenheit, aktuelle wirtschaftliche, politische und soziale Fragen miteinander und mit hochrangigen Experten zu diskutieren und konkrete Handlungsoptionen kennen zu lernen. Durch enge Kontakte zwischen aktuellen Teilnehmern und Alumni des Programms entsteht ein deutsch-tschechisches Netzwerk zum Austausch von Wissen und Erfahrungen.

Angesprochen sind jüngere Berufstätige in mittleren Führungspositionen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Medien, Zivilgesellschaft und Verwaltung. Die Programmsprache ist Englisch. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 26. September 2010.

Staatssekretär Koschyk: „Das Programm erweitert in hervorragender Weise das Wissen über das jeweils andere Land. Die Beziehungen zu Tschechien gewinnen auch in unserer Region zunehmend an Bedeutung und es ist daher wichtig, Nachwuchsführungskräfte aus beiden Ländern in einem gemeinsamen und nachhaltigen Netzwerk zusammen zu führen. Es würde mich sehr freuen, wenn sich zahlreiche junge Nachwuchskräfte aus unserer Region für eine Programmteilnahme bewerben würden.“

Weitere Informationen zur Anmeldung erhalten Sie unter der E-Mail Adresse: schevardo@dgap.org oder im Internet unter www.dgap.org.

Zum Download weiterführender Informationen gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

2021-03-01_Humboldt_Veranstaltungen_2021

Programmvorschau 2021 des Alexander von Humboldt-Kulturforums

Laden Sie die Programmvorschau hier als PDF herunt...

Weiterlesen
210214_Fastenessen2021_V4

Herzliche Einladung zum digitalen Bayreuther Fastenessen 2021

https://www.humboldt-kulturforum.de/fastenessen

Weiterlesen
Cover Humboldtbrief 2020

Neuer Humboldt-Brief erschienen

Bedingt durch die anhaltende Corona-Pandemie ist d...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.