Allgemein
Koschyk spricht auf dem „Ostdeutschen Markttag“ in Bonn
20. September 2015
0
, ,

Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten spricht aus Anlass des Tages der Heimat auf dem „Ostdeutschen Markttag“. Der Kreisverband des Bundes der Vertriebenen hat diese Veranstaltung unter das Motto „Vertreibungen sind Unrecht – gestern wie heute“ gestellt und damit eine der zentralen Aussagen von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel auf der letztjährigen zentralen BdV-Veranstaltung zum Tag der Heimat in Berlin aufgegriffen. Koschyk bezeichnete den Ostdeutschen Markttag als „feste Tradition, die aus Bonn und dem ganzen Rheinland gar nicht mehr wegzudenken ist.“

Zur Rede des Bundesbeauftragten Hartmut Koschyk MdB gelangen Sie HIER.

About author

Sebastian Machnitzke

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

München 1

Stiftung Verbundenheit im Gespräch mit der Bayerischen Staatsregierung – Staatsministerin Ulrike Scharf und Landesbeauftragte Sylvia Stierstorfer zeigen großes Interesse an der Stiftungsarbeit

Staatsministerin Ulrike Scharf MdL im Gespräch mi...

Weiterlesen
Titelbild Team Südamerika Projekt

Stimmen aus Südamerika über die erneute Förderung des Lateinamerika-Projektes der Stiftung Verbundenheit

Das Team des Lateinamerika-Projektes der Stiftung ...

Weiterlesen
Stiftungsmitarbeiter

Stiftung Verbundenheit zu Gast bei Herbsttagung der Landesversammlung der Deutschen Vereine in Tschechien

Am Samstag, dem 26. November 2022, fand in Prag di...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.