Allgemein Für Deutschland
Koschyk überbringt südkoreanischer Staatspräsidentin Park Geun Hye Glückwünsche der Bundeskanzlerin!
25. Februar 2013
0
,

In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul findet heute die feierliche Amtseinführung von Frau Park Geun Hye zur Staatspräsidentin der Republik Korea statt. Anwesend ist auch der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut Koschyk, der die neu gewählte Staatspräsidentin von zahlreichen gemeinsamen Begegnungen in Deutschland und Korea her kennt. Da Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel an der Amtseinführung nicht teilnehmen kann, hat sie Staatssekretär Koschyk als „ausgewiesenen Freund“ Südkoreas beauftragt, sie zu vertreten und Staatspräsidentin Park Geun Hye ihre herzlichen Glückwünsche zu übermitteln. In ihrem von Staatssekretär Koschyk übermittelten Schreiben hob Bundeskanzlerin Merkel die besondere Bedeutung des Jahres 2013 für die Freundschaft zwischen der Republik Korea und der Bundesrepublik Deutschland hervor und lud Staatspräsidentin Park Geun Hye ein, noch in diesem Jahr Deutschland zu besuchen.

Finanzstaatssekretär Koschyk war langjähriger Vorsitzender der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages und ist Ehrenpräsident der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft sowie Ko-Vorsitzender des bilateralen Deutsch-Koreanischen Forums. Im Jahr 2012 wurde ihm im Namen des Präsidenten der Republik Korea der Erste-Klasse-Orden für besondere diplomatische Verdienste in Form der „Gwanghwa-Medaille“ verliehen.

Finanzstaatssekretär Koschyk: „Es ist mir eine große Freude, stellvertretend für Bundeskanzlerin Merkel an der Amtseinführung von Staatspräsidentin Park Geun Hye teilzunehmen. Gerne denke ich an die zahlreichen gemeinsamen Begegnungen mit Frau Präsidentin Park Geun Hye in Deutschland und Korea zurück und weis um Ihre tiefe Verbundenheit zu Deutschland. Insbesondere vor dem Hintergrund der leidvollen Erfahrung der deutschen Teilung und dem Glück der deutschen Wiedervereinigung war es ihr stets ein besonderes Anliegen für eine nachhaltige innerkoreanische Annäherung einzutreten.

Finanzstaatssekrerär Koschyk gemeinsam mit der Wissenschaftsministerin Frankreichs (Ministre de l’Enseignement supérieur et de la Recherche), Geneviève Fioraso und dem Botschafter Frankreichs in Seoul, M. Jérôme Pasquier

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und die künftige Staatspräsidentin Park Geun Hye haben sich bereits 2006 in Deutschland auf meine Vermittlung hin erstmals getroffen. Ich bin überzeugt, dass die deutsch-koreanischen Beziehungen unter der Präsidentschaft von Frau Park Geun Hye nachhaltig weiter vertieft werden.

Das kommende Jahr 2013 wird von großer symbolischer Bedeutung für die Beziehungen unserer beider Länder sein. Das nächste Jahr markiert den 130. Jahrestag der offiziellen Aufnahme deutsch-koreanischer diplomatischer Beziehungen sowie das 50. Jubiläum des Vertrags über die Entsendung koreanischer Krankenschwestern und Bergarbeiter nach Deutschland. Die Bedeutung dieser beiden Jubiläen wird auch dadurch unterstrichen, dass Bundespräsident Joachim Gauck seine Teilnahme am kommenden XII. Deutsch-Koreanischen Forum in Goslar zugesagt hat. Im Rahmen des bilateralen Deutsch-Koreanischen Forums werde ich gemeinsam mit Herrn Bundespräsidenten Gauck in der Kaiserpfalz zu Goslar am 21. Juni 2013 eine deutsche-koreanische Gemeinschaftsbriefmarke der Öffentlichkeit vorstellen. Es wäre mir eine Freude und große Ehre die künftige Staatspräsidentin selbst oder ein Mitglied Ihrer Regierung bei diesem Festakt willkommen zu heißen.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen
Praesentation3

Ein farbvoller Abend in Buenos Aires: das Livestream-Event der Stiftung Verbundenheit

Die Stiftung Verbundenheit hat die spanische Versi...

Weiterlesen
210331_Humboldt_Kunst

Herzliche Einladung zur Digitalen Vortragsveranstaltung: „Alexander von Humboldt und die Kunst“

„Alexander von Humboldt und die Kunst des 19 Jah...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.