Allgemein Für die Region
Koschyk und Silberhorn schwören Forchheimer CSU-Basis auf die heiße Schlussphase ein
15. September 2009
0
, ,

DSC_0068_I

Zeigten sich kampfeslustig für die letzten 14 Tage: Stellv. Landrat Georg Lang, MdB Hartmut Koschyk, CSU-Kreisvorsitzender Forchheim Udo Schönfelder, MdB Thomas Silberhorn, Bürgermeister Stefan Förtsch und MdL Eduard Nöth.

Auf Einladung des CSU-Kreisverbandes Forchheim nutzten der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Hartmut Koschyk MdB, und sein Bundestagskollege Thomas Silberhorn MdB die Gelegenheit um die Forchheimer CSU-Basis auf die heiße Phase im Bundestagswahlkampf einzuschwören.

DSC_0056_I

Koschyk und Silberhorn machten deutlich, dass man zwar auf einem guten Weg ist, das Ziel aber noch nicht erreicht sei. Beide Abgeordneten appelierten an die Mitglieder, dass sie sich in den nächsten Tagen intensiv dafür einsetzen eine Regierungsbeteiligung der SED-Nachfolgepartei durch eine starke CSU und damit verbunden eine starke bürgerliche Mehrheit zu verhindern. „Steinmeier blieb bis heute schuldig deutlich zu formulieren, dass er eine Unterstützung der SED-Nachfolgepartei nach den Wahlen kategorisch ausschließt,“ macht Koschyk klar.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Trailer: Unser Beitrag zum Kunstprojekt „Beedabei“

Weiterlesen
210514_BeeDabeiPlakat

Förderverein Alexander von Humboldt-Museumspark macht mit beim Kunstprojekt „Beedabei“

Weiterlesen
image0

Gedanken zum Himmelfahrtstag“ auch in diesem Jahr aufgrund von Corona digitaler Form

Aufgrund der Corona-Situation findet die tradition...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.