Allgemein Für die Region
Kultursommer Schloss Goldkronach – Goldkronacher Chöre begeistern in evangelischer Stadtkirche
30. Juli 2012
0
, ,

Bereits zum dritten Mal fand am Sonntag, 29. Juli, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultursommer Schloss Goldkronach“ ein Konzert mit dem Männergesangverein Nemmersdorf, dem Gesangverein Goldkronach, dem Posaunenchor Goldkronach, dem Kirchenchor Goldkronach sowie einigen Solisten statt , das aufgrund der unbeständigen Witterung vorsorglich in die Evangelische Stadtkirche verlegt worden war .
Pfarrer Hans-Georg Taxis konnte zahlreiche Konzertbesucher willkommen heißen, darunter Finanzstaatssekretär Koschyk mit Gattin, sowie den Goldkronacher Bürgermeister Günter Exner.

photo5

Die Chorleiter Paul Hofmann und Konrad Glas hatten ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm der verschiedenen Chor- und Gesangvereine vorbereitet.

photo7

So spielte der Posaunenchor zur Begrüßung einen Eröffnungsmarsch sowie ein Präludium.

photo6

Der Gesangverein Nemmersdorf bot vier Lieder dar, so „Pferde zu vieren traben“ von Paul Zoll, „Liebes Mädchen, hör mir zu“ von Mozart, „Träume von Sorrent“ von Otto groll sowie „Abendlied“ vom dänischen Komponisten Dahmen.

photo4

Begeistert waren die Zuhörer von einer Telemann-Sonate, die von der jugendlichen Solistin Josefina Seibt an der Querflöte meisterlich vorgetragen wurde.

photo3

Der Gesangverein Goldkronach interpretierte in gekonnter Weise Lieder aus der Klassik (der ungarische Tanz von Brahms) bis zur Moderne (Schuld war nur der Bossa Nova).

photo2

Der Posaunenchor erfreute mit seiner „Wassermusik“ von Haendel ebenso wie mit „500 miles away from home“ von Hedy West.
Moderne Rhythmen boten die Jugendlichen Nina, Anna, Kristina und Robert zum Beispiel mit „Hallelujah“ von Leonhard Cohen oder „One of us“ von J. Osborne.
Der Kirchenchor Goldkronach unter der Leitung von Paul Hofmann, erfreute das Publikum mit geistlichem Liedgut wie “Dein Wort oh Herr” oder dem Gospel “We shall overcome”.

photo1

Den musikalischen Abschluss nach den Dank- und Schlussworten gestalteten der Gesangverein und der Kirchenchor Goldkronach gemeinsam mit „Noch hinter Berges Rande“ von Christian Lahusen.
Die Konzertbesucher spendeten großzügig zugunsten der Jugendfeuerwehr Goldkronach.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Screenshot 2024-05-27 151711

Premiere: Neues Video der „Lustigen Oberfranken“

Mit dem Oberfranken- und dem Oberschlesien-Lied, w...

Weiterlesen
1er mit - 2024-05-14T102120.813

Deutschsprachige Minderheit aus Slowenien auf Initiative der Stiftung Verbundenheit zu wichtigen Gesprächen in Deutschland

Wie viele andere Minderheitengruppen ist auch die ...

Weiterlesen
1er mit - 2024-05-22T092218.732

Kooperation zur Förderung deutsch-amerikanischer Verbindungen: Stiftung Verbundenheit schließt Kooperationsvereinbarung mit der German Language School Conference (GLSC)

Die Stiftung Verbundenheit und die German Language...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert