Allgemein Für die Region
Lesestunde mit dem Staatssekretär: Eine Laterne für St. Martin / Koschyk besuchte Evangelischen Kindergarten in Creußen
15. November 2012
0
, ,

Creußen. Lustig, aber auch nachdenklich und vor allem lehrreich ist die Geschichte „Eine Laterne für St. Martin“. Im Miteinander kann man mehr erreichen als im Gegeneinander und Geben kann oft mehr Freude bereiten als Nehmen, das waren die beiden zentralen Botschaften, die in dem gleichnamigen Kinderbuch anschaulich übermittelt werden. Prominenter Vorleser der Geschichte war am Donnerstag im evangelischen Kindergarten von Creußen der Parlamentarische Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk. Hintergrund der ungewöhnlichen Aktion ist der bundesweite Vorlesetag, zu dem unter anderem die Stiftung Lesen, namhafte Autoren und Verlage aufgerufen hatten.

Ziel ist es, die Lesefreude von Kindern zu steigern und mit dem Vorlesen schon bei den Jüngsten anzufangen. Staatssekretär Koschyk beteiligt sich regelmäßig am bundesweiten Vorlesetag und hatte nach Pegnitz und Ebermannstadt in den zurückliegenden Jahren diesmal den Kindergarten in Creußen ausgewählt. Begleitet wurde der Politiker von Pfarrerin Nicole Peter und von Inge Zapf, der Vertrauensfrau aus dem Kirchenvorstand. Für die Kinder hatte Koschyk unter anderem Puzzlespiele und Bücher im Gepäck, im Gegenzug bedankten sich die Kinder mit dem Lied von der Laterne. Der Evangelische Kindergarten im Rosental in Creußen hat zwei Krippengruppen und drei Kindergartengruppen.

von links: Kindergartenleiterin Ursula Fabinger, Staatssekretär Koschyk, Vertrauensfrau Inge Zapf vom Kirchenvorstand und Pfarrerin Nicole Peter

Auch in der Bildergalerie des Vorlesetages 2012 der Stiftung Lesen sind Bilder aus Creußen zu finden.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen
Praesentation3

Ein farbvoller Abend in Buenos Aires: das Livestream-Event der Stiftung Verbundenheit

Die Stiftung Verbundenheit hat die spanische Versi...

Weiterlesen
210331_Humboldt_Kunst

Herzliche Einladung zur Digitalen Vortragsveranstaltung: „Alexander von Humboldt und die Kunst“

„Alexander von Humboldt und die Kunst des 19 Jah...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.