Allgemein Für die Region
MdB Koschyk diskutiert mit CSU-Kreisvorstand und den CSU-Ortsvorsitzenden des Bayreuther Landes den Wahlausgang
9. Oktober 2009
0
,

04 CSU-Kreisvorsts_Crottend 09 10 09_I

Zu einer gemeinsamen Sitzung trafen sich der CSU-Kreisvorstand Bayreuth-Land und die CSU-Ortsvorsitzenden des Bayreuther Landes mit den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaften und Arbeitskreise der CSU. Ziel war eine intensive Analyse und Aussprache zur Bundestagswahl.

06 CSU-Kreisvorsts_Crottend 09 10 09_I

Gleich zu Beginn machte der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag und CSU-Kreisvorsitzender Bayreuth-Land, Hartmut Koschyk MdB, deutlich: „Das große Wahlziel haben wir geschafft: Die Große Koalition wurde durch eine bürgerliche Mehrheit von CDU/CSU und FDP abgelöst.“ Koschyk machte aber weiter auch klar, dass das Wahlergebnis der CSU nicht zu Freudesprüngen animiniert. Aus diesem Grund erfolgte im Anschluss an seinen ausführlichen Vortrag eine intensive und sachliche Diskussion.

05 CSU-Kreisvorsts_Crottend 09 10 09_I

Zum Abschluss dankte der Stellvertretende Kreisvorsitzende, Richard Müller im Namen aller Vorstandskollegen, der Frauen Union, der Senioren-Union und der Jungen Union, MdB Koschyk für seinen engagierten Wahlkampf und  gratulierte zu seinem – im Vergleich zum Landesergebnis – überdurchschnittlichen Ergebnis. Als kleines Dankeschön für den Einsatz übergab Edeltraud Schweingel im Namen aller Gratulanten für das Ehepaar Koschyk eine Flasche Champagner und für den Kino-Star Hündin Nora einen Sack Hundekuchen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen
Praesentation3

Ein farbvoller Abend in Buenos Aires: das Livestream-Event der Stiftung Verbundenheit

Die Stiftung Verbundenheit hat die spanische Versi...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.