Allgemein Für die Region
Mein Praktikum im Deutschen Bundestag
1. November 2013
0

Gizem Sahin aus Bayreuth, die ihr Abitur am Richard-Wagner-Gymnasium in diesem Jahr machte, absolvierte für vier Wochen ein Praktikum im Bundestagsbüro ihres Bayreuther Bundestagsabgeordneten, Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk

Vor dem Paul-Löbe-Haus angekommen war ich gespannt, was mich hier erwarten würde. Bei meinem Praktikum im Bundestagsbüro des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordneten, Hartmut Koschyk, sollte ich nach meinem Abitur schließlich die Gelegenheit bekommen, hinter die Kulissen des Deutschen Bundestages zu blicken.

Am ersten Tag meines Praktikums führte mich der Leiter des Bundestagsbüros von Finanzstaatssekretär Koschyk, Herr Thomas Konhäuser, trotz seines vollen Terminkalenders durch die Gebäude des Deutschen Bundestages: Das Reichstagsgebäude, das Paul- Löbe- Haus, das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus und das Jakob-Kaiser-Haus. Die Namensgebung der Gebäude fand ich besonders interessant. Alle drei – Paul Löbe, Marie Elisabeth Lüders und Jakob Kaiser – waren deutsche Politiker verschiedener Parteien, die während der Weimarer Republik Reichstagsabgeordnete waren, während der Zeit des Nationalsozialismus sich gegen das Regime stellten und nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland zu Mitgliedern des Deutschen Bundestages gewählt wurden.

Während meines Praktikums im Deutschen Bundestag erklärte mir Herr Konhäuser ausführlich die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages und machte mich mit den Büroabläufen in einem Bundestagsbüro vertraut.

Finanzstaatssekretär Koschyk und Gizem Sahin gemeinsam mit einer Besuchergruppe aus dem Wahlkreis Bayreuth-Forchheim in der Bayerischen Landesvertretung

Eine Besuchergruppe aus der Region Bayreuth, die auf Einladung von Finanzstaatssekretär Koschyk eine Informationsfahrt nach Berlin unternahm, ließ mich erkennen, dass manche Politiker, wie Hartmut Koschyk, ihre Wähler auch nach den Wahlen nicht vergessen. Mit dieser Besuchergruppe aus dem Wahlkreis Bayreuth-Forchheim durfte ich gemeinsam mit Finanzstaatssekretär Koschyk zur Bayerischen Landesvertretung in Berlin. Auch besuchten wir die Ausstellung „Wege, Irrwege, Umwege – Die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland“ im Deutschen Dom am Gendarmenmarkt.

Ein unvergessliches Ereignis war es, Pater Robert Huber und Pater Benno Wintersteller vom Benediktinerstift Kremsmünster in Österreich kennen lernen zu dürfen. Mit ihnen habe ich eine weitere Führung durch das Parlamentsgebäude gemacht.

Im Bundesministerium für Finanzen durfte ich an einem Gespräch zwischen Finanzstaatssekretär Koschyk, der deutscher Ko-Vorsitzender des bilateralen Deutsch-Koreanischen Forums ist, und dem ehemaligen Premierminister der Republik Korea, Herrn Kim Hwang-sik, beiwohnen. Bei dem Gespräch tauschte man sich über aktuelle politische Themen in Deutschland und auf der koreanischen Halbinsel aus.

Das solche Gespräche, Bundestagsdebatten oder Koalitionsverhandlungen interessant sind scheint selbstverständlich. Doch wunderte es mich, dass auch die Büroarbeiten im Abgeordnetenbüro im Paul-Löbe-Haus außergewöhnlich abwechslungsreich sind. Zu Zeiten des Internets ist es verständlich, dass viel für den Online-Auftritt gemacht werden muss. Für die Hompage und Internet Communities, wie zum Beispiel Facebook oder Twitter, werden Texte und Fotos veröffentlicht. Auch werden Programmhefte für Besucher und Besuchergruppen vorbereitet. Fragen und Anregungen die per Post oder E-Mail das Bundestagsabgeordnetenbüro erreichen, werden alle sorgfältig beantwortet. Reden oder Grußworte, die der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen zu verschiedenen Anlässen hält werden dort ebenfalls vorbereitet. Durch mein Praktikum im Bundestagsbüro des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB, konnte ich wichtige Einblicke in die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages gewinnen.

Danken möchte ich meinen Bayreuther Bundestagsabgeordneten, Herrn Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk MdB, der mir das Praktikum in seinem Berliner Bundestagsbüro ermöglicht hat und Herrn Konhäuser für seine freundliche Art und Weise und seine ganzen Bemühungen, mir alles über den Deutschen Bundestag beizubringen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

210419_Plakat_Himmelfahrt_V2

Herzliche Einladung zu: „Gedanken zum Himmelfahrtstag“

Weiterlesen

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.