Allgemein Für Deutschland Für die Region
Ministerpräsident Seehofer beim Tag der Franken in Bayreuth: „Kraftvoller Motor Bayerns und Nabel der Europäischen Union“
8. Juli 2013
0
, , ,

Die Bedeutung Frankens für den Freistaat hat der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer beim Tag der Franken am Sonntag in Bayreuth gewürdigt. Seehofer trug sich dabei in das Goldene Buch der Stadt ein, sprach beim Bürgerfest auf dem Stadtparkett, ehe er am offiziellen Festakt auf dem Herzogkeller teilgenommen und anschließend zu einem Staatsempfang eingeladen hatte.


„Franken ist der kraftvolle Motor Bayerns – schon seit rund zweihundert Jahren“, sagte Seehofer. „Bayern ist stolz auf seine Franken, Einheit in Vielfalt ist unser Motto und unsere Stärke.“ Besonders hob der Ministerpräsident die Kulturbegeisterung der Franken hervor.

Empfang im Bayreuther Rathaus: (v.l.) Stadträtin Elisabeth Bauriedel, CSU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stefan Specht, Bezirksheimatpfleger Prof. Dr. Günter Dippold, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB, Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler, Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer und Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe.

Die Menschen seien stolz auf ihre Geschichte, ihre Tradition und ihre Kultur. Seehofer: „Gerade in Zeiten der Globalisierung gilt: Wer weiß, wo er herkommt, ist selbstbewusster, gelassener und geht mit Schwung in die Zukunft.“ Im Dialog mit anderen Kulturen ernte derjenige Vertrauen, der eine starke Identität im Herzen trägt. Misstrauen ernte, wer Gleichmacherei, Gesichtslosigkeit und Beliebigkeit das Wort redet.

Spaziergang vom Bayreuther Rathaus zum Stadtparkett.

Beim Spaziergang zum Stadtparkett: (v.l.) Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB, die Gattin des Bayerischen Ministerpräsidenten Karin Seehofer und die Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit.

Seehofer lobte auch das neue Konzept, die diesjährigen Feierlichkeiten erstmals dezentral und in allen drei fränkischen Regierungsbezirken stattfinden zu lassen: „Damit kann jeder nicht nur hier in Bayreuth sondern überall in Franken sehen, was Bayern, was Franken ausmacht: fleißig arbeiten, kräftig feiern und gut zusammenhalten. Ober-, Unter-, Mittelfranken, Schwaben und Altbayern: Heute schaut ganz Bayern mit Stolz auf Franken!“

Die Delegation trifft auf dem Bayreuther Bürgerfest ein und trifft fränkische Trachten- und Heimatverbände in deren Trachten und Uniformen.

Auf dem Marktplatz feierten die Franken sich und ihre Region auf der Hauptbühne mit Tanz und Musik, Mundart und allerlei Wissenswertem. Ausrichter des Tages der Franken war in diesem Jahr der Bezirk Oberfranken.

Gute Stimmung herrschte auf dem Bayreuther Stadtparkett. Im Bild: Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler und der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB.

Über die Bedeutung des „Tags der Franken“ für das fränkische Selbstverständnis referierte Bezirksheimatpfleger Professor Dr. Günter Dippold bei seinem Festvortrag in gewohnt humorvoller Art und Weise. Musikalische Akzente setzte das Ensemble Kontraste mit seinen ungewöhnlichen Wagner-Interpretationen. So bezog sich das Programm des Festakts auch auf das Motto des diesjährigen Tags der Franken „Franken im Ohr“, das in Anlehnung an die beiden Jubilare Richard Wagner und Jean Paul gewählt wurde.

Beim anschließenden Staatsempfang auf dem Bayreuther Herzogkeller: (v.l.) Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, Landtagspräsidentin Barbara Stamm MdL, Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler und der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB.

Im Gespräch: (v.l.) Prof. Dr. Stefan Leible (Präsident der Universität Bayreuth), Horst Seehofer (Bayerischer Ministerpräsident) und Hartmut Koschyk MdB (Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen).

Impressionen vom Staatsempfang anlässlich des Tages der Franken auf dem Bayreuther Herzogkeller.

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Bayreuth.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Bildschirmfoto-2021-06-23-um-21.49.54

Bericht in der „Welt“ zum Aufstieg von Alexander von Humboldt des Chimborazo in den Anden

Am 23. Juni 1802 begann Alexander von Humboldt den...

Weiterlesen
BuchvorstellungFoto-690x500

Kulturstiftung und Deutsche Gesellschaft stellen neuen von Hartmut Koschyk und Dr. Vincent Regente herausgegebenen Band „Vertriebene in SBZ und DDR“ vor

Buchvorstellung mit (v.l.) PStS a.D. Hartmut Kosch...

Weiterlesen
210620_Kulturgespräch

Herzliche Einladung zum Bayreuther Kulturgespräch

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.