Allgemein Für Deutschland Für die Region
Neue Halle, altes Konzept: 2. Pegnitzer Gewerbeschau eröffnet
17. Mai 2014
0
, ,

Fast 50 Firmen, Unternehmen und Gewerbetreibende aus der Region, teilweise aber auch weit darüber hinaus, stellen sich an diesem Wochenende auf der 2. Pegnitzer Gewerbeschau der Nordbayerischen Nachrichten (NN) vor. In der Christian-Sammet-Halle und auf dem Freigelände im Umfeld hatten die Besucher bei freiem Eintritt die Gelegenheit, einen Querschnitt aus Handel, Handwerk und Dienstleistung live zu erleben.

140517 Pegnitzer Gewerbeschau (2)
„Klappern gehört zum Handwerk“, sagte der Bundestagsabgeordnete Hartmut Koschyk bei der Eröffnung. Er würdigte die hohe Qualität und die Leistungsfähigkeit der Betriebe vor Ort und überzeugte sich anschließend bei einem ausführlichen Rundgang davon. Koschyk bedankte sich dabei auch ausdrückliche bei den Nordbayerischen Nachrichten für ihr großes Engagement in der Region. Die Veranstaltung einer derart großen Gewerbeschau sei schon eine besondere Serviceleistung von Seiten einer Lokalzeitung.

140517 Pegnitzer Gewerbeschau (43)
Von einer hervorragenden Gelegenheit, sich zu begegnen, sprach der 3. Pegnitzer Bürgermeister Jürgen Prinzewoski. Bei aller Bedeutung der großen Messen seien regionale Gewerbeschauen wesentlich effizienter, denn hier sei noch Zeit für ausgiebige Beratungen.
Die Premiere der Pegnitzer Gewerbeschau fand vor zwei Jahren noch im Industriegebiet Neudorf- West auf dem Gelände von Auto Hörl statt. Der Wunsch von Ausstellern und Besuchern war es seitdem immer wieder, näher ins Zentrum zu rücken, was mit der Christian-Sammet-Halle nunmehr geschehen ist.

140517 Pegnitzer Gewerbeschau (38)
Initiator der Schau ist NN-Anzeigenberater Wolfgang Müller, der zusammen mit Georg Lang bereits die erste Gewerbeschau organisiert hatte. Damals waren über 5000 Besucher gekommen. 17 Aussteller sind diesmal zum ersten Mal dabei. Etwa die Hälfte der Firmen stammt aus Pegnitz. Andere kommen aus dem Umland, aus Auerbach oder Nürnberg.

140517 Pegnitzer Gewerbeschau (32)
Mehrere Aussteller fallen dabei aber aus der Reihe: „Arjuna Versand & Feinkost“ reiste aus dem schwäbischen Aindling an und „Schink Matratzen“ aus Drochtersen in Niedersachsen. Ein Online-Händler aus Aindling bietet ausgewählte Bio-Lebensmittel, Bücher und gesundheitlich wertvolle Waren aller Art an. Mit dabei waren außerdem „Bratwurstkönig“ Klaus Lindner, die Firma „Hörl“, auf deren Gelände die vergangene Gewerbeschau stattfand, Optik „Stöckmann“ und Mitorganisator Georg Lang, Fachmann für Sanitär und Heizung, Energie- und Haustechnik.

140517 Pegnitzer Gewerbeschau (20)

Zur Berichterstattung der Nordbayerischen Nachrichten gelangen Sie HIER.

Zur Bildergalerie der Nordbayerischen Nachrichten gelangen Sie HIER.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

WhatsApp Image 2021-10-12 at 15.18.32

Stiftungsbeitrag über die „Wolgadeutsche Migration nach Südamerika“ für das Bayerischen Kulturzentrum der Deutschen aus Russland (BKDR)

Hartmut Koschyk (Parl. Staatssekretär a.D. und Ra...

Weiterlesen
210912_Hedwigsandacht

Traditionelle Hedwigsandacht

Weiterlesen

Vortrag: „Kubas Humboldt. Ein Forschungsfeld zwischen kolonialer Epoche und digitaler Gegenwart“ von Dr. Tobias Kraft

Der preußische Forschungsreisende Alexander von H...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.