Allgemein
Neuer deutscher Botschafter in Seoul zu Antrittsbesuch bei Hartmut Koschyk MdB
2. September 2009
0

Hartmut Koschyk MdB traf den neuen deutschen Botschafter in Südkorea, Dr. Hans-Ulrich Seidt, zu einem Gespräch in seinem Berliner Abgeordnetenbüro.

DSC_0191

Hartmut Koschyk und Dr. Seidt nutzten die Gelegenheit für einen intensiven Gedankenaustausch zum Stand und den Perspektiven der deutsch-koreanischen Beziehungen. Sie waren sich dabei einig, dass Deutschland über viel Sympathie in Korea verfügt, aber Anstrengungen unternommen werden müssen, um auch die junge Generation für Deutschland zu interessieren.
Dr. Seidt war, nach Stationen in Moskau, Nairobi, Washington, zuletzt deutscher Botschafter in Afghanistan und übernimmt den Posten in Seoul von Dr. Norbert Baas.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Kongress_JN_036-b2c6cc6bb45f2e3g4eb304d02e2044aa

Internationale Beziehungen mitgestalten – Eindrücke vom „Jugendforum Deutschland-Lateinamerika 2021“

Weiterlesen
IMG_4446

Welche Perspektiven hat eine Ampel -Koalition für die deutschen Minderheiten in den MOE- und GUS-Staaten sowie für die Vertriebenen und Aussiedler in Deutschland

Darüber habe ich heute ein Interview mit Rudolf U...

Weiterlesen
210912_Humnoldt_Kosmosvorlesung_Plakat

Traditionelle Kosmos-Vorlesung

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.