Allgemein Für Deutschland Für die Region
Nordic-Walking-Marathon in Gefrees: Beeindruckende Leistung von Asha Noppeney zu Gunsten der Sternstunden des Bayerischen Rundfunks
21. September 2013
0
, , ,

Auch bei der 10. Auflage des Nordic-Walking-Marathons in Gefrees startete die Bein amputierte Asha Noppeney zu Gunsten der Aktion „Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks. Auch in diesem Jahr übernahm der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB, die Schirmherrschaft über ihren Lauf, der um kurz vor Mitternacht begann und gegen 13:15 Uhr nach 42 km zu Ende gegangen ist.

Staatssekretär Hartmut Koschyk MdB (links) und Martin Schöffel MdL (rechts) begrüßten Asha Noppeney (Mitte) mit ihren Laufbegleitern Dr. Herbert Noppeney (2.v.r.) und Johannes Herold (2.v.l.).

Weitere Informationen zum Nordic-Walking-Marathon in Gefrees finden Sie HIER.

Weitere Informationen über Asha Noppeney und ihre Projekte finden Sie HIER.

Weitere Informationen zur Aktion „Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunk gelangen Sie HIER.

Den Starterinnen und Startern heizten die original Wiesenttaler Musikanten im Zieleinlauf ordentlich ein.

Asha Noppeney, Staatssekretär Hartmut Koschyk MdB und Martin Schöffel MdL.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Broschüre Russlandreise

Dokumentation zu den Veranstaltungen anlässlich des 190. Jahrestages der Russlandreise Alexander von Humboldts erschienen

Der Internationale Verband der Deutschen Kultur in...

Weiterlesen
Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.