Allgemein Für Deutschland Für die Region
Oh, Jeonghyun (오정현) Mein Praktikum im Deutschen Bundestag
28. Juni 2013
0

Finanzstaatsekretär Koschyk, der Ko-Vorsitzender des Deutsch-Koreanischen Forums ist, überreichte Frau Oh beim XII. Deutsch-Koreanischen Forum in Goslar eine Dankurkunde für ihre vorbildlich geleistete Arbeit

Als ich am 04.März in ganz formeller Kleidung vor dem Paul-Löbe-Haus stand, war ich mir unklar und besorgt, was mich erwarten würde. Dankbarweise holte mich Herr Konhäuser, der Büroleiter von Herrn Koschyk MdB, vom Haupteingang ab. Er erklärte mir vieles über den Deutschen Bundestag, zeigte mir das riesige Bundestagsgebäude und half mir bis zum Ende meines Praktikums.

Als Studentin aus Südkorea arbeitete ich hauptsächlich für die Vorbereitung des XII. Deutsch-Koreanischen Forums, an dem viele hochrangige Persönlichkeiten aus dem politischen-, wirtschaftlichen- und wissenschaftlichen Bereich aus Deutschland und Korea teilnahmen und Empfehlungen an die Regierungschefs beider Länder erarbeiteten. Als Ko-Vorsitzender des Deutsch-Koreanischen Forums setzt sich Herr Koschyk sehr für die Entwicklung der deutsch-koreanischen Beziehungen ein. Zusätzlich markiert dieses Jahr die offizielle Aufnahme deutsch-koreanischer diplomatischer Beziehungen sowie das 50. Jubliäum des Vertrags über die Entsendung koreanischer Krankenschwestern und Bergarbeiter nach Deutschland. Dafür organisierte Herr Koschyk mehrere Verantstaltung, u.a. den Festakt im Rahmen des Deutsch-Koreanischen Forums, wo Bundespräsident Joachim Gauck gemeinsam mit Herrn Koschyk die deutsch-koreanische Gemeinschaftbriefmarke vorstellte. Im Laufe des Forums und anderer Verantstaltungen, wo ich eine Hilfe sein konnte, konnte ich viele Leute kennenlernen, breitere Einsichten gewinnen – und am allerwichtigsten: Die  Arbeit machte mir Spaß.

Zum Abschied schenkte Frau Oh Herrn Finanzstaatssekretär Koschyk ein selbst gebackenes koreanisches Muffin

Außerdem konnte ich auch Einblicke in den Deutschen Bundestag gewinnen. Ich hörte verschiedene Arbeitsgruppensitzungen und Plenarsitzungen an. Obwohl es natürlich schwer für mich war, die Details der Sitzungen zu verstehen, konnte ich von der Arbeit im Bundestagsbüro und von den Teilnahmen an den Plenarsitzungen gut lernen, wie der Deutsche Bundestag funktioniert.

Ich danke Herrn Koschyk für die Möglichkeit für das wunderbare Praktikum und auch für die Dankurkunde, die er mir am Ende des Forums vor die Delegationen verlieh. Ich war total geehrt und freute mich sehr. Die koreanischen Delegation war auch sehr beeindruckt von seiner Geste an eine Praktikantin. Ebenso möchte ich Herrn Konhäuser für seine tolle Betreuung bedanken. Ohne ihn hätte ich diese wertvolle Erfahrung nicht erleben können.

독일 국회에서의 인턴십
4월 3일 아침을 나는 아직도 또렷이 기억한다. 반듯하게 정장을 차려입고 국회 건물 중 하나인 파울-뢰베-하우스 앞에 서서, 앞으로 어떤 일이 펼쳐질 것인가에 대한 불투명함과 걱정으로 파울-뢰베-하우스를 바라보고 있었다. 감사하게도 코쉭 의원실 담당관인 콘호이저 씨가 건물 입구로 마중 나왔고, 거대한 국회 건물을 돌며 독일 국회에 대해 설명해주고, 인턴십의 마지막인 지금까지 나를 친절히 도와주었다.
한국에서 온 학생으로서 내가 맡은 주 업무는 제12차 한독포럼 준비였다. 한독포럼은 정치, 경제, 학문적 영역에서 한국과 독일의 권위자가 참가하여, 양국 대통령과 총리에게 전달될 정책건의서를 작성하는 포럼이다. 한독포럼의 공동의장으로서 코쉭 의원은 한독관계 발전과 관하여 많은 책임을 지고 있다. 또한, 올해는 한독수교 130주년이자 한국 광부 및 간호사 파견 50주년을 맡는 해다. 따라서 한독포럼 중 요아힘 가우크 독일 연방대통령과 코쉭 의원이 한독 공동우표를 공개했던 행사를 비롯하여 코쉭 의원이 주관하는 한독 관련 행사가 다양하게 열렸고, 나도 이에 조금이나마 이바지할 수 있었다. 포럼과 그 외 행사 중에 나는 많은 사람을 만나고, 내 시각을 넓힐 수 있었으며, 무엇보다 순간순간을 즐길 수 있었다.
그 밖에 독일 국회에 대해서도 어느 정도 통찰력을 기를 수 있었다. 국회 본회의와 여러 위원회를 직접 방청할 기회가 많았다. 물론 회의 세부 내용을 이해하지는 못했지만, 국회 사무실 뿐만 아니라 국회 회의를 직접 경험하면서 독일 국회가 어떻게 구성되고 구동되는지 배울 수 있었다.
끝으로 이렇게 값진 인턴쉽의 기회를 주신 코쉭 의원님에게 감사의 말씀을 전하고 싶다. 또한 한독포럼 폐회식 때 수여해주신 감사장에도 다시 한번 감사드린다. 개인적으로 굉장한 영예였고 보람이었을 뿐만 아니라 포럼의 한국 측 고위 참가자분들도 인턴 한 명도 챙기시는 코쉭 의원님의 깊은 배려심에 대해 깊은 인상을 받았다고 한다. 마찬가지로 인턴쉽 동안 나를 이끌어주신 콘호이저 씨에게도 감사드린다. 콘호이저 씨 덕분에 더욱 값진 경험을 할 수 있었다.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

210510_AndyLang

Irischer Liederabend

Weiterlesen

Digitale Genussgrüße aus Goldkronach

Weiterlesen

Trailer: „Digitale Genussgrüße aus Goldkronach“

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.