Allgemein Für die Region
Ökumenischer Gottesdienst auf dem Gelände des ehemaligen Klosters St. Jobst
13. Oktober 2013
0
, ,

Am Samstagnachmittag fand auf dem Gelände des ehemaligen Klosters St. Jobst anlässlich des 500. Kirchweihjubiläums ein Ökumenischer Gottesdienst statt.

Dabei waren (v.l.) Pfarrer i.R. Martin Eyring, Pfarrer i.R. Klaus Wende, Pfarrer i.R. Gerhard Fellner, Pater Markus Flasinksi, Pfarrer Dr. Günter Weigel, Bürgermeister Günter Exner, Ehrenbürger Johann Kießling, Stadtrat Hermann Deinlein und Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk.

Wer wollte, konnte sich zu Fuß auf den Weg zum Gottesdienst machen. So machten sich aus allen umliegenden Gemeinden ein paar „Pilger“ auf, die dem zuvor eher durchwachsenen Wetter trotzten, wie hier die Gruppe um Hartmut Koschyk aus Goldkronach.

Sie wurden prompt mit Sonnenschein belohnt.

Dach 75-minütigem gemütlichem Fußmarsch bei guten Gesprächen, erreichte man das Gelände des ehemaligen Klosters.

Den Gottesdienst hielten Pater Markus Flasinski und Pfarrer Dr. Günter Weigel.

Es ließen sich so viele Menschen einladen, dass die Sitzplätze im Zelt für die große Anzahl an Gottesdienstbesuchern nicht ausreichten.

 

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

668e7134d6af784f021732fa_DSC_3477-a_1920

Musikalische Reise zum Kultur- und Begegnungsfest nach Kesmark/Kežmarok in die Slowakei

Musik verbindet die Menschen und schlägt kulturel...

Weiterlesen
image0-1

Stimmungsvolle Konzertreise des wolgadeutschen Künstlers Germán Sack

Bei der Konzertreise des Volksmusikensembles „Di...

Weiterlesen
saalequelle06

Humboldt-Exkursion zum Haidberg und zur Quelle der Sächsischen Saale

Gemeinsam mit der Katholischen Erwachsenenbildung ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert