Allgemein Für Deutschland Für die Region
Parlamentarischer Staatssekretär Koschyk als Gastgeber der Wirtschaftsjunioren Deutschland
17. Mai 2013
0

Finanzstaatssekretär Koschyk gemeinsam mit dem Präsidenten der Wirtschaftsjunioren Bayreuth und Geschäftsführer der Firma TrautnerBau GmbH & Co. KG in Bayreuth, Ralph Werner

Im Rahmen des Projektes „Know-how-Transfer“ besuchte der diesjährige Präsident der Wirtschaftsjunioren Bayreuth und Geschäftsführer der Firma TrautnerBau GmbH & Co. KG in Bayreuth, Ralph Werner, das Büro des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordneten, Hartmut Koschyk, um ihn und seinen Mitarbeiter eine Woche lang bei Ihrer Arbeit zu begleiten. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland sind mit 10.000 Mitgliedern Deutschlands größter Verband junger Unternehmer und Führungskräfte. Der „Know-how-Transfer“ fand in diesem Jahr zum 19. Mal statt. Insgesamt nahmen rund 150 Wirtschaftsjunioren aus ganz Deutschland und ebenso viele Bundestagsabgeordnete aller Fraktionen an dem Programm teil.

Ziel des Projekts ist es, einen direkten Kontakt zwischen Politikern und vorwiegend mittelständischen Unternehmern herzustellen und beiden einen Einblick in die Welt des Anderen zu geben. Die Wirtschaftsjunioren nahmen an verschiedenen Sitzungen teil und diskutierten in einem Begleitprogramm mit Vertretern aus den einzelnen Fraktionen und der Bundesregierung.

Wirtschaftsjunior Ralph Werner: „Es waren sehr spannende und interessante Tage hinter die Kulissen unserer Demokratie und deren Abläufe zu schauen. Ich habe nun ein besseres Verständnis welche Arbeit und welches Terminpensum Herr Koschyk zu leisten hat und welchen Prozess Entscheidungen nehmen, bis sie letzendlich als Gesetz feststehen. Ich danke Herrn Finanzstaatssekretär Koschyk für die Möglichkeit ihn bei seiner parlamentarischen Arbeit zu begleiten und freue mich auf seinen baldigen Gegenbesuch in unserem Unternehmen .“

Finanzstaatssekretär Koschyk: „Ich begrüße es sehr, dass die Wirt-schaftsjunioren diesen engen Austausch zwischen Wirtschaft und Politik suchen und organisieren. Ein guter Informationsfluss zwischen jungen Unternehmern und Politikern trägt auch dazu bei, die Politik der Bundesregierung umzusetzen und gute Rahmenbedingungen für neue Arbeitsplätze zu schaffen. Ich freue mich bereits darauf, nun meinerseits Herrn Geschäftsführer Werner in seinem Unternehmen TrautnerBau GmbH & Co. KG in Bayreuth zu besuchen.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

211122_Programm JKP Preisverleihung (5)_Seite_1

Einladung zur Verleihung des Johnny Klein Preises 2021

Aus Anlass des 85. Geburtstages und 20. Todestages...

Weiterlesen
1-1

Deutsch-Koreanisches Forum in regem Austausch mit Regierung und Parlament der Republik Korea

Mit Vertretern des koreanische Wiedervereinigungsm...

Weiterlesen
5

Deutsche und Koreanische Erfahrungen durch Flucht, Vertreibung, Integration sowie im Bereich von Minderheiten

Deutschland und Korea verbinden nicht nur die geme...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.