Allgemein Für Deutschland Für die Region
Parlamentarischer Staatssekretär Koschyk besuchte Jugendwahl-Lokal U 18 in Speichersdorf und ruft zur Teilnahme auf
13. September 2013
0
, , , ,

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut Koschyk, besucht zur Eröffnung des Wahllokals in Speichersdorf die Verantwortlichen der Jugendwahl U 18, um ihnen für ihr Engagment zu danken und rief gleichzeitig die Jugendlichen der Region zur Teilnahme auf.

Hartmut Koschyk MdB im Gespräch mit dem Koordinator des Jugendwahlprojektes Stefan Steininger (Bildmitte) und einer ehrenamtlichen Helferin im „Wahllokal“.

Koschyk würdigte das Engagement der Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des CVJM Speichersdorf und der Jugendfeuerwehr Speichersdorf. Koschyk wörtlich: „Ihr Einsatz ist vorbildlich und stellt einen wichtigen Beitrag dar, Jugendlichen das Thema ‚Wahl‘ näher zu bringen.“

Bei den Jugendwahlen U18 können die Jugendlichen nicht nur ihr „Wählervotum“ abgeben, sondern sich auch intensiv über den Ablauf einer Wahl und die Zusammensetzung der Parlamente informieren.

Jugendliche können heute noch bis 18 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Speichersdorf ihre „Stimme“ abgeben. Weitere Informationen zur Jugendwahl U 18 finden Sie HIER.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

collage kesmark

„Die Lustigen Oberfranken“ reisen mit dem Kulturprojekt „Lieder der Heimat“ der Stiftung Verbundenheit zu den Karpatendeutschen in die Slowakei

In der kommenden Woche begeben sich „Die Lustige...

Weiterlesen
Das Professorenehepaar Döhring

Gelungenes Bayreuther Kulturgespräch im Steingraeberpalais

Lieder ohne Worte und Vorträge mit präzisen Wort...

Weiterlesen
4er mit (83)

Koschyk trifft Dr. Markus Ehm, den Leiter des Regionalbüros der Hanns-Seidel-Stiftung in Prag

Der Vorsitzende des Stiftungsrates der Stiftung Ve...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert