Allgemein Für Deutschland
Parlamentarischer Staatssekretär Koschyk informiert sich über die Aktivitäten der Konrad-Adenauer-Stiftung in Nordost-Asien!
18. Januar 2011
0
,

HP

In seiner Eigenschaft als deutscher Ko-Vorsitzender des Deutsch-Koreanischen Forums ist der Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB, mit dem Teamleiter „Asien und Pazifik“ der Konrad Adenauer Stiftung, Sr. Stefan Friedrich, und dem Leiter der Konrad Adenauer Stiftung in Peking, Thomas Awe, zu einem ausführlichen Meinungs- und Informationsaustausch zusammengetroffen. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die umfangreichen Aktivitäten der Konrad-Adenauer-Stiftung in Nordost-Asien (China, koreanische Halbinsel, Japan) und die Vorbereitung des 10. Deutsch-Koreanischen-Forums, das im November dieses Jahres in Berlin stattfinden wird. Koschyk würdigte die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Nordost-Asien, vor allem auch im Hinblick auf die notwendige Entspannung der Lage auf der koreanischen Halbinsel.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen
Tourismus

Öffnet Kim sein Land für Luxus-Urlauber? / Koschyk: „Nordkorea will durch Touristen an Devisen gelangen“

Kim Jong-un (M.) will seinem finanziell maroden No...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.