Allgemein Für Deutschland
Staatssekretär Koschyk verdeutlicht Zentralverband des Deutschen Handwerks die steuerpolitischen Vorhaben der Bundesregierung
14. April 2011
0
,

ZDH J52F9476-1

(von links nach rechts): Georg Fahrenschon (Bayerischer Staatsminister der Finanzen), Otto Kentzler (ZDH-Präsident) und PSt Koschyk

Zum Redebeitrag von Herrn Parlamentarischen Staatssekretär Koschyk gelangen Sie hier

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks veranstaltet heute ein Steuerforum. Mit dem „ZDH-Steuerforum“ in Berlin will das Handwerk klären, welche Perspektiven eine Reform des Einkommens- und Umsatzsteuerrechts, der Gemeindefinanzen und die Modernisierung des Unternehmensteuerrechts bieten. Die steuerpolitischen Vorhaben der Bundesregierung stellt der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk, im Detail vor. In seinem Redebeitrag „Steuerpolitische Vorhaben der Bundesregierung“ warf Finanzstaatssekretär Koschyk auch einen Blick auf das gesamtwirtschaftliche Umfeld, in dem wir uns bewegen. Denn bei der Frage, wie die Steuerpolitik die Wachstumskräfte weiter stärken kann, sollte auch das außerordentlich gute konjunkturelle Umfeld zur Kenntnis genommen werden. Finanzstaatssekretär Koschyk betonte eine Fortführung der bereits mit dem Steuervereinfachungsgesetz 2011 verfolgten steuerpolitischen Ziele. Die Grundlage für eine Stabilisierung des Aufschwungs sei mit Augenmaß durch zahlreiche Steuervereinfachungen und nachhaltigen Bürokratieabbau bereits gelegt – die steuerpolitische Agenda jedoch weiterhin gut gefüllt. Hieran werde mit Nachdruck und konstruktiv gearbeitet.

ZDH 2 J52F9737

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

2021-03-01_Humboldt_Veranstaltungen_2021

Programmvorschau 2021 des Alexander von Humboldt-Kulturforums

Laden Sie die Programmvorschau hier als PDF herunt...

Weiterlesen
210214_Fastenessen2021_V4

Herzliche Einladung zum digitalen Bayreuther Fastenessen 2021

https://www.humboldt-kulturforum.de/fastenessen

Weiterlesen
Cover Humboldtbrief 2020

Neuer Humboldt-Brief erschienen

Bedingt durch die anhaltende Corona-Pandemie ist d...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.