Allgemein Für Deutschland Für die Region
„Politischer Kaffeklatsch“ mit Senioren-Union zu aktuellen politischen Themen in Heinersreuth
22. August 2013
0
, ,

Auf Einladung des Kreisvorsitzenden der Senioren-Union Bayreuth-Land, Dieter Vogel, diskutierten Mitglieder der Senioren-Union Bayreuth-Land mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordneten, Hartmut Koschyk, über aktuelle politische Themen bei einem „politischen Kaffeeklatsch“.

Neben den Mitglieder des Senioren-Union Kreisverbandes Bayreuth-Land konnte Dieter Vogel auch den Kreisvorsitzenden der Senioren-Union Bayreuth-Stadt, Gerfried Schieberle, die Stellv. Senioren-Unions Kreisvorsitzender Bayreuth-Stadt, Stadträtin Elisabeth Bauriedel, und Kreisrat Günther Vogel im Restaurant „Kastaniengarten“ in Heinersreuth begrüßen.

Nach einleitenden Worten von Kreisvorsitzenden Dieter Vogel und Staatssekretär Hartmut Koschyk MdB hatten die anwesenden Mitglieder die Möglichkeit Fragen an den Parlamentarischen Staatssekretär zu richten. Die Themenbereiche erstreckten sich von der EURO-Rettung, dem Schuldenabbau, dem Erhalt der Marke „Made in Germany“, den Steuerplänen der Bundesregierung, der PKW-Maut bishin zu Fragen rund um den Energieumstieg und den damit verbundenen Herausforderungen.

Abschließend machte Koschyk deutlich: „Es geht am 15. und 22. September um Viel, denn es ist eben nicht egal, wer ein Land regiert. Ich bin überzeugt, dass die Menschen in Baden-Würtemberg genau so fleißig sind, wie in Bayern, aber schauen Sie sich an, wie Baden-Würtemberg nach zwei Jahren Grün-Rot dasteht. Daher wollen wir auch nach den Wahlen im Bund in der christlich-liberalen Koalition weiterhin Verantwortung für unser Land übernehmen und ein Rot-Rot-Grünes Experiment verhindern.“

Zum Ende des „politischen Kaffeeklatsch“ im Restaurant „Kastaniengarten“ in Heinersreuth dankte SEN-Union-Kreisvorsitzender Dieter Vogel, für die rege und konstruktive Diskussion und machte deutlich: „Hartmut Koschyk ist unser bester Mann und wir werden alles in unserer Macht stehende tun, die Kandidatinnen und Kandidaten bis zum 15. bzw. 22. September 2013 zu unterstützen, damit nach den Wahlen, Bayern und Deutschland auch weiterhin mit stabilen Regierungen voran gebracht werden kann.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

1er mit - 2024-05-14T102120.813

Deutschsprachige Minderheit aus Slowenien auf Initiative der Stiftung Verbundenheit zu wichtigen Gesprächen in Deutschland

Wie viele andere Minderheitengruppen ist auch die ...

Weiterlesen
1er mit - 2024-05-22T092218.732

Kooperation zur Förderung deutsch-amerikanischer Verbindungen: Stiftung Verbundenheit schließt Kooperationsvereinbarung mit der German Language School Conference (GLSC)

Die Stiftung Verbundenheit und die German Language...

Weiterlesen
6er mit (49)

Stiftung Verbundenheit und Hanns-Seidel-Stiftung wollen enger kooperieren

Die Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Au...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert