Allgemein Für Deutschland
Quo vadis Hongkong? Wie wird sich die Finanz-Metropole zukünftig entwickeln?
12. April 2013
0
,

Ohne Zweifel besitzt Hongkong in den internationalen Finanz- und Wirtschaftsbeziehungen, aber auch im politisch-gesellschaftlichen Beziehungsgeflecht zur VR China eine wichtige, in vielfältige Richtungen ausstrahlende Drehscheiben-Funktion.


Der Deutsche Generalkonsul in Hongkong, Werner Hans Lauk (1. von rechts) hatte zu einem Dialog über die Zukunft Hongkongs eingeladen

Wie sich diese Rolle Hongkongs weiter entwickeln wird, welche Bedeutung Hongkong für Deutschland und die EU insgesamt hat, wie sich das Verhältnis zwischen Hongkong und der VR China wechselseitig entwickeln wird, – all diese Fragen standen im Mittelpunkt der letzten Gespräche von Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk in der ehemaligen britischen Kronkolonie. Der Deutsche Generalkonsul Werner Hans Lauk hatte hierzu diplomatische Kollegen, deutsche Wirtschaftsvertreter, aber auch Hongkong-Chinesische Journalisten eingeladen, um die jeweilige Sichtweise auf die Zukunftsentwicklung der „Special Administrative Region (SAR)“ darzulegen und zu diskutieren. Die Thesen reichen dabei von einer sich auch in Zukunft fortentwickelnden besonderen Bedeutung Hongkongs sowie in wirtschaftlicher und politischer Hinsicht bis hin zu einem zunehmenden Bedeutungsverlust im Wettbewerb sowohl zu anderen asiatischen als auch chinesischen Finanz- und politischen Zentren.

Am Europäischen Studiengang der Hong Kong Bapist University: DAAD-Direktor Dr. Siegbert Klee, Staatssekretär Hartmut Koschyk, Dr. Tushar Chaudhuri, Dozent für Germanistik, Prof. Dr. H. Werner Hess, der den Studiengang konzipiert hat.

Die Attraktivität Hongkongs als Standort von Forschung und Lehre wurde Koschyk in einem Gespräch mit Prof. Werner Hess, dem stellv. Direktor des Europäischen Studiengangs der Hong Kong Baptist University und Dr. Siegbert Klee, dem Direktor des Informationszentrum des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in Hongkong deutlich. Einerseits würde die reichhaltige Hongkonger Universitätslandschaft zunehmend attraktiv für deutsche und europäische Universitäten, was eine steigende Teilnahme deutscher Hochschulen und Universitäten an Bildungsmessen in Hongkong zeige. Andererseits strebten immer mehr Studenten in Hongkong eine wissenschaftliche Beschäftigung mit europäischen Themen an, was die erfolgreiche Etablierung des Europäischen Studiengangs an der Hong Kong Baptist University deutlich gemacht hat, wo es einen deutschen und französischen Studienschwerpunkt gibt.


Der Europäische Studiengang an der Hong Kong Baptist University.

Schließlich rückte in dem Gespräch mit der seit Jahren in Hongkong lebenden deutschen Journalistin Claudia Wanner noch ein wichtiger politischer Aspekt der Bedeutung Hongkongs in den Blickpunkt der Betrachtungen: der künftige Umgang der VR China mit Hongkong strahlt naturgemäß auch auf die Beziehungen des Reichs der Mitte zur Republik Taiwan aus. Thomas Awe, der im Rahmen seines Sinologie-Studiums in Taiwan studiert hat und seit Jahren für die Konrad-Adenauer-Stiftung in Shanghai und Peking tätig ist, erinnerten an einen Ausspruch des großen Reformers Deng Xiaoping, wonach Hongkong auf dem langen Weg einer Wiederheranführung Taiwans an China einen wichtigen Meilenstein darstellt. Das bedeutet: wenn die VR China es im Verhältnis zu Hongkong an notwendiger Sensibilität fehlen lässt, wird dies Rückwirkungen auf die Annäherungsbemühungen zwischen China und Taiwan haben. In Hongkong, so Claudia Wanner, geben es zunehmend die Betonung einer eigenen Identität, vor allem auch im Bereich der jungen Generation, die sich gerade in einem demokratischen und zivilgesellschaftlichen Selbstverständnis dokumentiere.


Im Gespräch mit Claudia Wanner, die seit Jahren als Journalistin in Hongkong lebt und arbeitet.

Dieses wiederum strahle auf die vielen jungen Chinesen aus, die vom Festland aus zunehmend zu Studienzwecken nach Hongkong kommen und dort noch nie gekannte bürgerliche Freiheiten erstmals in einem chinesischen Umfeld erfahren.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Broschüre Russlandreise

Dokumentation zu den Veranstaltungen anlässlich des 190. Jahrestages der Russlandreise Alexander von Humboldts erschienen

Der Internationale Verband der Deutschen Kultur in...

Weiterlesen
Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.