Allgemein
Russlanddeutsche nicht unter Generalverdacht stellen: Stiftungsratsvorsitzender Hartmut Koschyk nimmt Stellung zum Spionage Fall in Bayreuth
24. April 2024
0

Im „Nordbayerischen Kurier“ Bayreuth hat Stiftungsratsvorsitzende Hartmut Koschyk zur der Verhaftung von zwei Deutschen aus der ehemaligen Sowjetunion wegen des Spionage-Verdachts Stellung genommen und betont, die Deutschen aus Russland nicht unter Generalverdacht zu stellen.

https://www.kurier.de/inhalt.nach-spionage-thriller-russlanddeutsche-nicht-unter-generalverdacht-stellen.f3aad521-cfa2-491d-aaf6-27767ff2d5ae.html

About author

Dominik Duda

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

collage kesmark

„Die Lustigen Oberfranken“ reisen mit dem Kulturprojekt „Lieder der Heimat“ der Stiftung Verbundenheit zu den Karpatendeutschen in die Slowakei

In der kommenden Woche begeben sich „Die Lustige...

Weiterlesen
Das Professorenehepaar Döhring

Gelungenes Bayreuther Kulturgespräch im Steingraeberpalais

Lieder ohne Worte und Vorträge mit präzisen Wort...

Weiterlesen
4er mit (83)

Koschyk trifft Dr. Markus Ehm, den Leiter des Regionalbüros der Hanns-Seidel-Stiftung in Prag

Der Vorsitzende des Stiftungsrates der Stiftung Ve...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert