Allgemein Für die Region
Sprachkonzept der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien ist wichtiges Signal
7. Januar 2009
0
,
090107_pmsprachkonzept

Die Vertreter der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien, Norbert Rasch (1.l.) und Bernhard Gaida (1.v.r.) gemeinsam mit dem Parlamentarischen Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe, Hartmut Koschyk MdB

Zum Sprachkonzept der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Hartmut Koschyk:

Die Vertreter der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien, Norbert Rasch (Vorsitzender) und Bernhard Gaida (Vizevorsitzender) haben mir ihre Überlegungen für die Wiedergewinnung der deutschen Muttersprache in der jungen Generation der deutschen Volksgruppe in Oberschlesien dargelegt.

Das Konzept, das die Stärkung des Muttersprachlichen Unterrichts sowohl im schulischen Bereich, aber auch in Gemeinschuleinrichtungen der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien vorsieht, ist ein wichtiges Signal.

Man will jetzt gezielte und verstärkte Anstrengungen unternehmen, die deutsche Muttersprache in Oberschlesien zu fördern. Die polnischen Gesetzesvorgaben bieten dem Sprachkonzept der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien hinreichend Grundlage. Natürlich wird es auch auf eine entsprechende Unterstützung von staatlicher Seite in Polen und Deutschland ankommen, um das Sprachkonzept zu verwirklichen. Ich habe Norbert Rasch und Bernhard Gaida die volle Unterstützung der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag zugesichert.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Bildschirmfoto-2021-06-23-um-21.49.54

Bericht in der „Welt“ zum Aufstieg von Alexander von Humboldt des Chimborazo in den Anden

Am 23. Juni 1802 begann Alexander von Humboldt den...

Weiterlesen
BuchvorstellungFoto-690x500

Kulturstiftung und Deutsche Gesellschaft stellen neuen von Hartmut Koschyk und Dr. Vincent Regente herausgegebenen Band „Vertriebene in SBZ und DDR“ vor

Buchvorstellung mit (v.l.) PStS a.D. Hartmut Kosch...

Weiterlesen
210620_Kulturgespräch

Herzliche Einladung zum Bayreuther Kulturgespräch

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.