Allgemein Für Deutschland Für die Region
Staatssekretär Hartmut Koschyk MdB neuer Bezirksvorsitzender des Außen- und Sicherheitspolitischen Arbeitskreises (ASP) der CSU
12. Juli 2011
0
, ,

Im Gasthof Opel in Himmelkron trafen sich die Fachleute der Außen- und Sicherheitspolitik der CSU in Oberfranken, um zunächst mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung, Christian Schmidt MdB, über die aktuellen sicherheitspolitischen Entschei-dungen zu diskutieren und anschließend den oberfränki-schen Bezirksvorstand neu zu wählen.

0709-Bild Koschyk Schmidt-kleinDas Bild zeigt den neugewählten ASP-Bezirksvorsitzenden und Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminis-ter der Finanzen Hartmut Koschyk MdB sowie den ASP-Landesvorsitzenden und Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung Christian Schmidt MdB.

In seinen Ausführungen ging Staatssekretär Schmidt auf viele sicherheitspoltischen Themen ein. Machte zum Ab-schluss seiner Ausführungen aber auch noch einmal deut-lich: „Wir werden den Stab über unserem Karl-Theodor von und zu Guttenberg nicht brechen. Wir können uns KT im-mer noch zum Vorbild für unsere Arbeit in den Kreis- und Bezirksverbänden nehmen: seinen visionären Einsatz für die Sicherheits- und Außenpolitik der CSU, sein Engage-ment für den ASP im Fachausschuss Außenpolitik und sei-ne Entschlossenheit als Minister Themen anzupacken und auch unliebsame Positionen zu vertreten.“

Im Anschluss an die Sicherheitspolitische Regionalkonfe-renz Oberfranken fand die Bezirksversammlung der Au-ßen- und Sicherheitspolitischen Arbeitskreises der CSU in Oberfranken statt. Bei diesen Neuwahlen wurde der Par-lamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Fi-nanzen, Hartmut Koschyk MdB, zum neuen Bezirksvorsit-zenden des ASP Oberfranken gewählt. Der Major der Re-serve, der bereits Gründungsmitglied des Wehrpolitischen Arbeitskreises (Vorgänger Organisation zum ASP) in Forch-heim war, blickt bereits auf 30 Jahre Mitgliedschaft in sicherheitspolitischen Vereinigungen der CSU zurück.

Der bisherige Bezirksbeauftragte des ASP-Oberfranken, Thomas Silberhorn MdB, unterstrich daher treffend, dass Koschyk der geeignete Mann für den ASP Oberfranken ist. „Durch seine persönlichen Erfahrungen in wehrpolitischen Vereinigungen, aber auch durch seinen parlamentarischen Einsatz – wie zum Beispiel innerhalb der deutsch-koreanischen Beziehungen – ist er ein Gewinn für die Au-ßen- und Sicherheitspolitik in Oberfranken,“ so Silberhorn zur Wahl Koschyks.

Auch Hartmut Koschyk MdB, machte nach seiner Wahl deutlich: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe als Vorsit-zender des ASP-Bezirksverbandes Oberfranken. Außen- und Sicherheitspolitik ist nicht nur ein Thema für die Bundesebene, sondern auch von Bedeutung für unsere Region. Daher will ich mich dafür einsetzen, dass bei außen- und sicherheitspolitischen Themen, die CSU vor allem Oberfranken wieder zu einem Sprachrohr unserer sicherheitspolitisch Engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürger wird.“

Zu Stellvertretern Koschyk wurden gewählt: Josef Lypp (Bamberg), Patrick Lindthaler (Bayreuth) und Wolfgang Löffler (Kronach).
Als Schriftführer agieren: Bernhard Krug und Tim Galonska (beide Bayreuth) und als Schatzmeister Regina Paul und Benedikt Paul (beide Bamberg).

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen
Tourismus

Öffnet Kim sein Land für Luxus-Urlauber? / Koschyk: „Nordkorea will durch Touristen an Devisen gelangen“

Kim Jong-un (M.) will seinem finanziell maroden No...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.