Allgemein Für Deutschland
Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland lobt Medienpreis „Dialog für Deutschland“ aus
2. Dezember 2011
0
,

Logo StiftungDeutschsprachige Medien im Ausland sind eine unverzichtbare Brücke zwischen deutschen Gemeinschaften, Geschäftsleuten und Touristen zu ihrer Heimat. Sie sind darüber hinaus auch für Bürger anderer Länder wertvolle Mittler der deutschen Sprache und Kultur. Es ist deshalb wichtig, den Stellenwert deutschsprachiger Auslandsmedien zu fördern und zu stärken.

Die Stiftung Verbundenheit, dessen Stiftungsratsvorsitzender der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB, ist, vergibt vor diesem Hintergrund in Kooperation mit der Internationalen Medienhilfe (IMH) am 23. Mai 2012 in der Vertretung des Landes Niedersachsen in Berlin erstmals den Medienpreis „Dialog für Deutschland“. Der Preis würdigt herausragende deutschsprachige Auslandsmedien in Form von Tages-, Wochen- oder Monatszeitungen, die einen wertvollen Beitrag zur Pflege deutscher Kultur und Sprache leisten. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert, die Reisekosten zur Preisvergabe in Berlin werden erstattet.

Bewerben für den Medienpreis können sich deutschsprachige Zeitungen und Zeitschriften, deren Hauptsitz und Verbreitungsgebiet außerhalb Deutschlands, Österreichs, Liechtensteins, Luxemburgs und der
Schweiz liegen.

Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury, die aus unabhängigen Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft besteht.

Einen Kriterienkatalog für die Vergabe des Medienpreises, das An-melde- und Bewerbungsformular sowie weiterführende Informationen zur Stiftung Verbundenheit finden Sie im Internet unter www.stiftung-verbundenheit.de. Vollständige Bewerbungen sind spätestens bis zum 28. Februar 2012 ausschließlich per Post bei der Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland, Kölnstraße 76 in 53757 St. Augustin, einzureichen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

WhatsApp Image 2019-06-13 at 08.47.02

„Alexander von Humboldt trifft Jean Paul“ im Ökologisch-Botanischen Garten Bayreuth

Deutschsprachige Medien im Ausland sind eine unver...

Weiterlesen
Bildschirmfoto 2019-06-13 um 22.25.01

Fichtelgebirge: Auf den Spuren von Alexander von Humboldt

Deutschsprachige Medien im Ausland sind eine unver...

Weiterlesen
mit Prof. Dr. Julian Fink, Lehrstuhl für Praktische Philosophie der Universität Bayreuth sowie Olga und Heinrich Martens vom Internationalen Verband der Deutschen Kultur in der Russischen Föderation bei der Internationalen Humboldt-Konferenz im sibirischen Omsk

Eindrucksvolles und vielfältiges Gedenken an Alexander von Humboldts Russland-Reise 1829

Deutschsprachige Medien im Ausland sind eine unver...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.