Allgemein Für Deutschland
Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland lobt Medienpreis „Dialog für Deutschland“ aus
2. Dezember 2011
0
,

Logo StiftungDeutschsprachige Medien im Ausland sind eine unverzichtbare Brücke zwischen deutschen Gemeinschaften, Geschäftsleuten und Touristen zu ihrer Heimat. Sie sind darüber hinaus auch für Bürger anderer Länder wertvolle Mittler der deutschen Sprache und Kultur. Es ist deshalb wichtig, den Stellenwert deutschsprachiger Auslandsmedien zu fördern und zu stärken.

Die Stiftung Verbundenheit, dessen Stiftungsratsvorsitzender der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB, ist, vergibt vor diesem Hintergrund in Kooperation mit der Internationalen Medienhilfe (IMH) am 23. Mai 2012 in der Vertretung des Landes Niedersachsen in Berlin erstmals den Medienpreis „Dialog für Deutschland“. Der Preis würdigt herausragende deutschsprachige Auslandsmedien in Form von Tages-, Wochen- oder Monatszeitungen, die einen wertvollen Beitrag zur Pflege deutscher Kultur und Sprache leisten. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert, die Reisekosten zur Preisvergabe in Berlin werden erstattet.

Bewerben für den Medienpreis können sich deutschsprachige Zeitungen und Zeitschriften, deren Hauptsitz und Verbreitungsgebiet außerhalb Deutschlands, Österreichs, Liechtensteins, Luxemburgs und der
Schweiz liegen.

Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury, die aus unabhängigen Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft besteht.

Einen Kriterienkatalog für die Vergabe des Medienpreises, das An-melde- und Bewerbungsformular sowie weiterführende Informationen zur Stiftung Verbundenheit finden Sie im Internet unter www.stiftung-verbundenheit.de. Vollständige Bewerbungen sind spätestens bis zum 28. Februar 2012 ausschließlich per Post bei der Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland, Kölnstraße 76 in 53757 St. Augustin, einzureichen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

nnnnnnnnmn

„Deutsche und Russen über alle Grenzen hinweg: 20 Meister-Porträts“

Deutschsprachige Medien im Ausland sind eine unver...

Weiterlesen
Buchbesprechung 1

Buchbesprechung von „Heimat – Identität – Glaube. Vertriebene – Aussiedler – Minderheiten im Spannungsfeld von Zeitgeschichte und Politik“ im Deutsch-Polnischen Jahrbuch / Rocznik Polsko-Niemiecki

Deutschsprachige Medien im Ausland sind eine unver...

Weiterlesen
20181122_112527

Ratsvorsitzender der Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland Koschyk informiert amtierenden Vorsitzenden des Unterausschusses Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik des Deutschen Bundestages Thomas Erndl MdB über Folgeprojekt zur Stärkung der deutschen Gemeinschaften in Argentinien

Deutschsprachige Medien im Ausland sind eine unver...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.