Allgemein
Stiftung Verbundenheit und #JungesNetzwerk starten Aktivitäten in Chile
24. August 2022
0

Sprecher der Bürgerdiplomatie-Initiative #JungesNetzwerk, Gabriel Podevils, mit Vertretern des Deutsch-Chilenischen Bundes; u.a. stv. Direktorin, Heidi Rathke und Vizepräsident des Vorstandes, Javier Bielefeldt.

Vor kurzem befand sich der Stiftungsmitarbeiter und Sprecher der Bürgerdiplomatie-Initiative #JungesNetzewerk, Gabriel Podevils, zu einem Besuch in Santiago de Chile. Dort traf er sich mit Vertretern des Deutsch-Chilenischen Bundes, der Deutschen Botschaft sowie der deutschen Wochenzeitung, Cóndor. Die ersten Kontakte zur deutschsprachigen Gemeinschaft in Santiago hat die Stiftung Verbundenheit bereits vor der Corona-Pandemie im Jahr 2019 durch den Antrittsbesuch des Projektleiters Dr Marco Just Quiles geknüpft.

Herr Podevils stellte Vertretern des Deutsch-Chilenischen Bundes (DCB) die bisher in Argentinien, Bolivien und Paraguay geleistete Arbeit der Stiftung Verbundenheit mit deutsch-lateinamerikanischen Kulturvereinen und an Deutschland interessierten jungen Lateinamerikanern vor und deutete auf die Expansion der Aktivitäten in Chile hin. Die Bürgerdiplomatie-Initiative #JungesNetzwerk der Stiftung Verbundenheit sei eine gute Gelegenheit für die deutsch-chilenische Gemeinschaft, um mit jungen Menschen anhand von konkreten Bürgerprojekten die gemeinsame Wertebasis zwischen Deutschland und Chile auszubauen. Darüber hinaus biete die Stiftung Verbundenheit den deutsch-chilenischen Kulturvereinen die Möglichkeit, neue und junge Vereinsmitglieder zu erreichen. Weitere mögliche Kooperationsfelder zwischen dem DCB und der Stiftung Verbundenheit seien die Einbindung weiterer deutsch-chilenischer Institutionen (z.B. Deutsche Schulen) in das Netzwerk.

Bei einem Termin mit der Kulturbeauftragten der Deutschen Botschaft in Santiago de Chile, Frau Grütz, erläuterte Herr Podevils das Potenzial der Arbeit der Stiftung Verbundenheit für die Deutsche Botschaft und die Mittlerorganisationen der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik (AKBP) in Chile. Frau Grütz zeigte sich sehr interessiert an der Arbeit der Stiftung Verbundenheit, welche mit ihren Aktivitäten und die Kooperation mit deutsch-lateinamerikanischen Kulturvereinen auch viele Bürgerinnen und Bürger außerhalb der Metropolregionen Lateinamerikas erreicht.

Gabriel Podevils zu Gesprächen mit der Kulturbeauftragten der Deutschen Botschaft in Santiago de Chile, Larissa Grütz

Abschließend traf sich der Vertreter der Stiftung Verbundenheit mit Ralph Delaval der Deutschen Wochenzeitung in Chile, dem Cóndor. Deutschsprachige Medien in Südamerika sind enge Kooperationspartner der Stiftung Verbundenheit, wodurch eine höhere Anzahl an interessierten Bürgerinnen und Bürgern erreicht wird und letztendlich Teil der Stiftungsarbeit werden können.

Ralph Delaval der Deutschen Wochenzeitung Cóndor mit Gabriel Podevils

Die Stiftung Verbundenheit bedankt sich bei allen Gesprächspartnern für den guten Austausch und das an der Stiftungsarbeit gezeigte Interesse. Für Oktober sind Besuche bei weiteren deutsch-chilenischen Vereinen geplant.

About author

Florian Schmelzer

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

1er-mit-7-1212

Klausurtagung der Stiftung Verbundenheit: Wichtige Weichenstellungen für die Zukunft gestellt

Am vergangenen Wochenende fand in Bayreuth die Kla...

Weiterlesen
1er Collagen (6)

Transport dringend benötigter Generatoren und Ausrüstung an die Deutsche Minderheit in der Ukraine

Am 21. Januar 2022 machte sich ein weiterer von de...

Weiterlesen
collage letzte reise

Das Theaterstück “Humboldts letzte Reise“ von Frank Piontek wurde jetzt als Film-Dokumentation von Philipp Kolodziej veröffentlicht

Der Bayreuther Autor Dr. Frank Piontek hat sich im...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.