Allgemein
Stiftungsbeitrag über die „Wolgadeutsche Migration nach Südamerika“ für das Bayerischen Kulturzentrum der Deutschen aus Russland (BKDR)
13. Oktober 2021
0

Hartmut Koschyk (Parl. Staatssekretär a.D. und Ratsvorsitzender der Stiftung „Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland“) und Dr. Marco Just Quiles (Leiter der Südamerika-Projekte der Stiftung „Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland“) waren zu Gast beim Bayerischen Kulturzentrum der Deutschen aus Russland (BKDR), um im Rahmen des BKDR-Medienprojektes „Akademische Viertelstunde“ über die „Wolgadeutsche Migration nach Südamerika“ zu sprechen.

Im Beitrag werden interessante Verbindungen deutlich, die heute aufgrund der deutschsprachigen Migration zwischen Südamerika, Deutschland und Russland sowie allen anderen Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion bestehen. Darüber hinaus kommt José Ceferino Gareis, der Vertreter der Wolgadeutschen aus Argentinien, mit einem aufschlussreichen Videobeitrag zu Wort.

About author

Sebastian Machnitzke

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

210912_Hedwigsandacht

Traditionelle Hedwigsandacht

Weiterlesen

Vortrag: „Kubas Humboldt. Ein Forschungsfeld zwischen kolonialer Epoche und digitaler Gegenwart“ von Dr. Tobias Kraft

Der preußische Forschungsreisende Alexander von H...

Weiterlesen
210912_KubaVeranstaltung

Digitale Vortragsveranstaltung: „Kubas Humboldt. Ein Forschungsfeld zwischen kolonialer Epoche und digitaler Gegenwart“

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.