Allgemein Für die Region
Strahlende Gesichter – rauchende Köpfe! 260 Teilnehmer bei den Oberfränkischen Schulschach-Meisterschaften in Bindlach
7. Dezember 2013
0
,

Am Samstag fanden die diesjährigen oberfränkischen Schulschach-Meisterschaften in Bindlach statt. Schirmherr Hartmut Koschyk übernahm die Siegerehrung und bekam somit viele strahlende Gesichter und rauchende Köpfe zu sehen.

260 Teilnehmer in 60 Mannschaften aus 36 Schulen Oberfrankens lieferten sich zuvor viele hitzige Duelle auf den Brettern.

Aufgrund des großen Teilnehmerfelds entschied man sich dazu, die Meisterschaften in der Bindlacher Bärenhalle auszutragen, wo sie nun auch in den kommenden fünf Jahren stattfinden werden.

Die Turnierverwaltung übernahm Klaus Steffan (in blau).

Kurz vor 16 Uhr war es dann soweit: Die siegreichen Schulen durften von Hartmut Koschyk ihre Medaillen entgegennehmen.

Weitere Informationen, Fotos und Tabellen zur Meisterschaft finden Sie auf http://steffans-schachseiten.de/

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Plakat Gottesdienst aktuell 2sprachig

Gedenkgottesdienst für Helmut Sauer

Auf Initiative von Frau Renate Pommorin, der Schwe...

Weiterlesen
schulfest2

Humboldt-Kulturforum und Alexander von Humboldt-Realschule bekräftigen bei Schulfest ihre Partnerschaft

Beim diesjährigen Schulfest der Alexander von Hum...

Weiterlesen
Bayerns Staatsminister für Europaangelegenheiten und Internationales Eric Beißwenger: Gespräch mit der „Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland“
Gespräch mit Herrn Hartmut Koschyk, MdB a.D., Vorsitzender der „Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland“ und Herrn Geschäftsführer Sebastian Machnitzke

aufgenommen am 10.04.2024 in Muenchen.

Foto: Joerg Koch/ Bayerische Staatskanzlei
Fotograf: Joerg Koch
joerg@joergkochfoto.de;
+49-175-1815173;

Bayerns Staatsminister für Europa und Internationales, Eric Beißwenger MdL, würdigt weltweites Engagement der Stiftung Verbundenheit

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert