Allgemein Für Deutschland
Studiengruppe aus Schlesien diskutiert mit Finanzstaatssekretär Koschyk in Berlin
11. Mai 2012
0
,

Zwischenablage01

Finanzstaatssekretär Koschyk gemeinsam mit Studenten der Philologische Hochschule Breslau

Eine Gruppe von Studenten der Philologische Hochschule Breslau konnte während einer zweitägigen Studienfahrt nach Berlin wertvolle Eindrücke über Deutschland sammeln. Neben einem umfangreichen kulturellen Programmteil konnten die schlesischen Studenten das politische Berlin kennenlernen.

Den Höhepunkt bildete eine Diskussion mit dem Bayreuther Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk.

Finanzstaatssekretär Koschyk, dessen Eltern selbst aus Oberschlesischen (Oppeln und Kreis Neustadt) stammen, erläuterte in einem intensiven Gespräch den Studenten aus Schlesien seine Arbeit als Abgeordneter für seinen Wahlkreis und in Berlin als Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen. Natürlich inte-ressierten sich die Breslauer Studenten, wie MdB Koschyk das gegenwärtige deutsch-polnische Verhältnis beurteilt, welche Möglichkeiten sich für Studenten aus Polen im Zuge der EU-Osterweiterung eröffnen, aber auch in wieweit MdB Koschyk noch privat mit Schlesien verbunden ist. Koschyk gab zu allen Fragen umfassend Auskunft und betonte, dass die deutsch-polnische Freundschaft für ein Gelingen des europäischen Integrationsprozesses die gleiche Bedeutung besitzt wie die seit jahrzehnten bestehende deutsch-französische Nachbarschaft. Auch die aktuelle EURO-Debatte wurde intensiv diskutiert. Koschyk würdigte dabei die positive wirtschaftliche Entwicklung Polens und äußerte die Überzeugung, dass aucgh Polen der EURO-Zone beitreten wird.

Am darauf folgenden Tag wurden die Studenten aus Breslau auf der Besuchertribüne des Plenarsaals über die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages informiert und konnten auf der beindrucksvollen Reichstagskuppel die Architektur des Parlamentsviertels und das Panorama von Berlin auf sich wirken lassen. Dr. Peter Chmiel, der die Studienfahrt leitete bedankte sich im Namen der Studenten bei Finanzstaatssekretär Koschyk und es wurde vereinbart, dass Koschyk bei seinem nächsten Besuch in Breslau im kommenden Jahr die Philologische Hochschule Breslau besuchen wird.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

210801_Konzert Ruck

Ein Liederabend mit Freunden von Alexander von Humboldt

„Ein Liederabend mit Freunden von Alexander ...

Weiterlesen
210523_Genussfest_Absage

ABSAGE des Traditionelles fränkisches Genussfest

Das für den 8. August geplante traditionelle Genu...

Weiterlesen
kulturgespräch21-1

BEIM „BAYREUTHER KULTURGESPRÄCH“ WURDE EIN NEUES KINDERBUCH-PROJEKT VORGESTELLT: DER „KLEINE“ ALEXANDER VON HUMBOLDT SOLL KINDERN DAS BEWUSSTSEIN FÜR NATUR UND UMWELT NAHEBRINGE

Das Alexander von Humboldt – Kulturforum Sch...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.