Allgemein
Tag der offenen Tür ein voller Erfolg: Bundesinnenminister de Maizière am Stand des Beauftragten Hartmut Koschyk MdB
1. September 2014
0
,

Pünktlich zum Besuch des Bundesinnenministers Thomas de Maizière beim Tag der offenen Tür in seinem Innenministerium ließ der Dauerregen des Vormittags nach. Bundesminister De Maizière wurde von seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im BMI mit viel Herzlichkeit empfangen.

Mit großer Freude hat der Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, gemeinsam mit seinem Bundestagskollegen Heinrich Zertik MdB und den Partnern am Stand, dem Minderheitensekretariat und der Landsmannschaft den Bundesinnenminister begrüßt.

bild 2

Minister de Maiziere zeigte sich beeindruckt von der Themenvielfalt und dem Einsatz, den die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Minderheitensekretariats, der Landsmannschaft und des BMI beim Tag der offenen Tür zeigten. Das Minderheitensekretariat war mit den vier nationalen Minderheiten vertreten, die mit viel Leidenschaft ihre Historie und aktuellen Projekte präsentieren.

???????????????????????????????

Gemeinsam mit Vertretern der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. informierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesbeauftragten über seine Arbeit, seine Ziele und Schwerpunkte.

bild1

Hartmut Koschyk am Stand des Minderheitensekretariats mit den Vertreterinnen und Vertretern der vier nationalen Minderheiten in Deutschland.

???????????????????????????????

Hartmut Koschyk beim Quiz des Minderheitensekretariats

 ???????????????????????????????

Hartmut Koschyk an seinem Stand mit Waldemar Eisenbraun, Vorsitzender der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, sowie und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des BMI, des Büros von Heinrich Zertik MdB und der Landsmannschaft.

Hartmut Koschyk MdB mit dem Präsidenten der Förderalistischen Union Europäischer Volksgruppen (FUEV), Herrn Hans Heinrich Hansen.

Besonders stolz sind die Vertreter der Russlanddeutschen, der Beauftragte Koschyk MdB und Zertik MdB auf Helene Fischer, die vorbildhaft für gelungene Integration und einen unglaublichen Erfolg steht. Helene Fischer, die ihre Lieder auch in russischer Sprache singt, ist ein überzeugendes Beispiel dafür, wie bereichernd junge Deutsche aus Russland für unsere Gesellschaft sind. Ihr Weg soll auch anderen Menschen verschiedener Herkunft Mut machen und Ansporn sein, in Deutschland Fuß zu fassen. Mit vier Jahren kam Sie 1988 mit ihren Eltern aus dem sibirischen Krasnojarsk nach Deutschland.

Besonders stolz waren Koschyk und Zertik darauf, beim Gewinnspiel am Stand des Beauftragen zwei Tickets für das Helene Fischer Konzert am 14.11.2014 in der ausverkauften O2-World verlosen zu können.

 ???????????????????????????????

Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB und Heinrich Zertik MdB bei der Gewinnerziehung.

Weitere Preise waren drei Kochbücher mit einzigartigen Rezepten und Lexika der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. sowie die aktuelle CD der erfolgreichen Helene Fischer mit einer Autogrammkarte.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen und Gewinner. Die Preise werden diese Woche per Post verschickt.

About author

Alexander von Humboldt- Kulturforum

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Broschüre Russlandreise

Dokumentation zu den Veranstaltungen anlässlich des 190. Jahrestages der Russlandreise Alexander von Humboldts erschienen

Der Internationale Verband der Deutschen Kultur in...

Weiterlesen
Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.