Allgemein Für Deutschland Für die Region
Tag der Offenen Tür in der Internationalen Schule – Informationsbesuch von Hartmut Koschyk
1. Februar 2015
0
, ,

Rund 50 Kinder besuchen aktuell die Internationale Schule in Schloss Thiergarten in Bayreuth. Beim Tag der offenen Tür am Samstag machten sich zahlreiche Besucher ein Bild von der privaten Grundschule, ihrem bilingualem Profil, den Unterrichtsräume im Schloss und dem großzügigen Außengelände.

„Mehrsprachlichkeit, Internationalität und Interkulturalität, das sind die Themen der Zukunft“, sagte der Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, der Bayreuther Bundestagsabgeordnete Hartmut Koschyk bei einem Informationsbesuch. Als wesentliche Neuerung erwartete alle Besucher die für die schulische Nutzung optimal ausgebauten und sanierten Klassenzimmer und Gruppenräume im oberen Stockwerk. Sie wurden bereits Mitte September fertiggestellt und bieten seitdem der 1. und 3. Klasse ein modernes Lernumfeld. Daneben gab es zum Tag der offenen Tür auch kostenfreie halbstündige Schnupperkurse verschiedener Kurs- und Freizeitaktivitäten der Nachmittagsbetreuung. Mittags erwartete alle Interessenten ein amerikanisches Barbecue und Buffet mit Kuchen und Salaten, das die Eltern der Schulkinder vorbereitet hatten.

Im Obergeschoss waren neben Verwaltungs-, Sanitär- und Aufenthaltsräumen auch zwei neue Klassenzimmer mit jeweiligen Differenzierungsräumen entstanden, die modernen pädagogischen Standards entsprechen. Mobile Trennwände machten die Umsetzung verschiedener Unterrichtsmethoden und Sozialformen möglich, ebenso sei das Arbeiten in Kleingruppen, die individuelle Förderung und Selbstarbeit der Schüler problemlos umsetzbar.

Durch die Optimierung des EDV-Netzwerks sei auch die Technik auf den neuesten Stand gebracht worden. Das Arbeiten am PC und an Cambridge-internen Lernprogrammen sei nun auch im kompletten Obergeschoss möglich, so die stellvertretende Schulleiterin Aileen Mottl. Unter Berücksichtigung der denkmalgeschützten Vorgaben seien die Räume für den Schulbetrieb optimiert worden. Dabei sei ein ganz besonderer bilingualer Lern- und Lebensort für deutsche und anderssprachige Grundschüler aus Bayreuth und der Region geschaffen worden. Damit sei die private Grundschule Schloss Thiergarten räumlich, technisch und personell bestens für die Zukunft gerüstet.

Durch regelmäßige öffentliche Veranstaltungen soll die Schule auch in das Bewusstsein der Bevölkerung gelangen. Geschäftsführer Dr. Horst Wiesent berichtete beispielsweise von einem Konzert mit dem Harfenisten und Songpoeten Andy Lang im vergangenen Herbst. Neben dem Tag der offenen Tür soll auch heuer wieder ein öffentliches Schulfest stattfinden, bei dem die Menschen die Möglichkeit haben, die Schule kennen zu lernen. Koschyk regte dabei auch die Aufstellung eines neuen zweisprachigen Hinweisschildes mit dem Logo der Schule an den Hauptverkehrsstraßen an.

Die private Grundschule Schloss Thiergarten der International School Bayreuth, einer gemeinnützigen GmbH, steht unter der Trägerschaft der SeniVita, die bereits mehrere Schulen betreibt, und des Förderverein International School Bayreuth e.V. Geschäftsführer ist Dr. Horst Wiesent.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Bildschirmfoto-2021-06-23-um-21.49.54

Bericht in der „Welt“ zum Aufstieg von Alexander von Humboldt des Chimborazo in den Anden

Am 23. Juni 1802 begann Alexander von Humboldt den...

Weiterlesen
BuchvorstellungFoto-690x500

Kulturstiftung und Deutsche Gesellschaft stellen neuen von Hartmut Koschyk und Dr. Vincent Regente herausgegebenen Band „Vertriebene in SBZ und DDR“ vor

Buchvorstellung mit (v.l.) PStS a.D. Hartmut Kosch...

Weiterlesen
210620_Kulturgespräch

Herzliche Einladung zum Bayreuther Kulturgespräch

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.