Allgemein Für Deutschland
Tag der offenen Tür am 21. und 22. August 2010 im Bundesfinanzministerium
23. August 2010
0
,

Tag der offenen Tür im BMF

Tag der offenen Tür

Am 21. und 22. August hatte die Bundesregierung erneut zum Tag der offenen Tür eingeladen, an dem sich auch das Bundesministerium der Finanzen beteiligte. Das Bundesministerium der Finanzen hatte ein abwechslungsreiches Programm für die zwei Tage erstellt, durch das der radioeins-Moderator Stefan Rupp die Besucherinnen und Besucher führte. Anwesend war auch der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk.

Tag der offenen Tür im BMF

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

Neben interessanten Ausstellungen zum Thema „20 Jahre Deutsche Einheit“ und zur heutigen Arbeit des Bundesministeriums der Finanzen in den Bereichen der Finanz-, Haushalts- und Steuerpolitik konnten die Besucherinnen und Besucher an beiden Tagen die Stars des Zoll-Ski-Teams um Olympiasiegerin Magdalena Neuner persönlich kennen lernen, sich an einer Laser-Biathlon-Schießanlage ausprobieren oder etwas über die Arbeit des Zolls und ihrer Zollhunde lernen.

Tag der offenen Tür im BMF

Am Sonntag diskutierten Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, die Bundesminister a. D. Hans-Dietrich Genscher und Dr. Theodor Waigel, der letzte Ministerpräsident der DDR, Dr. Lothar de Maizière sowie der Präsident der Stiftung Haus der Geschichte, Prof. Dr. Hans Walter Hütter über ihre Erinnerungen und Gedanken zum Mauerfall und den 20 Jahren Deutsche Einheit.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

668e7134d6af784f021732fa_DSC_3477-a_1920

Musikalische Reise zum Kultur- und Begegnungsfest nach Kesmark/Kežmarok in die Slowakei

Musik verbindet die Menschen und schlägt kulturel...

Weiterlesen
image0-1

Stimmungsvolle Konzertreise des wolgadeutschen Künstlers Germán Sack

Bei der Konzertreise des Volksmusikensembles „Di...

Weiterlesen
saalequelle06

Humboldt-Exkursion zum Haidberg und zur Quelle der Sächsischen Saale

Gemeinsam mit der Katholischen Erwachsenenbildung ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert