Allgemein Für Deutschland Für die Region
Verleihung des „Wilhelmine-von-Bayreuth-Preis“ an Ihre Königliche Hoheit Prinz Hassan-ibn-Talal von Jordanien!
18. November 2010
0

Zwischenablage01

Zur Laudatio von Herrn Parlamentarischen Staatssekretär Hartmut Koschyk gelangen Sie hier.

Der „Wilhelmine-von-Bayreuth-Preis“, wird im jährlichen Rhythmus an Persönlichkeiten oder Gruppen verliehen, die sich im internationalen Bereich auf kulturellem, sozialem, politischem oder wissenschaftlichem Gebiet um die kritische Reflexion europäischer Wertvorstellungen und die interkulturelle Verständigung verdient gemacht haben. Gedacht ist an Akteurinnen und Akteure eines offenen interkulturellen Dialogs, an international engagierte Kulturschaffende, die sich für die Verbindung unterschiedlicher Kunst- und Kulturformen einsetzen, an Personen oder Gruppen, die sich auf internationaler Ebene für Humanität und Toleranz engagieren, und an visionäre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die über die Grenzen ihrer Disziplin hinaus an Zukunftsfragen arbeiten. Zur Auswahl der Preisträger setzt die Stadt Bayreuth gemeinsam mit dem Zukunftsforum ein Kuratorium ein, das mit herausragenden deutschen und internationalen Persönlichkeiten aus den Bereichen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur besetzt wird.

In diesem Jahr wird der Preis an Ihre Königliche Hoheit Prinz Hassan-ibn-Talal von Jordanien verliehen. Die Laudatio hielt der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut Koschyk.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen
Tourismus

Öffnet Kim sein Land für Luxus-Urlauber? / Koschyk: „Nordkorea will durch Touristen an Devisen gelangen“

Kim Jong-un (M.) will seinem finanziell maroden No...

Weiterlesen
201221_WeihnachtskarteKoschykHomepage

Weihnachtsgrüße 2020

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.