Allgemein
„Wir brauchen dringen Hilfe vor Ort. Für viele Binnenflüchtlinge ist Transkarpatien die Endstation“ Interview mit Julia Taips
21. März 2022
0

Der Projektleiter der „Hilfsbrücke Oberfranken-Transkarpatien“, Dr. Marco Just Quiles, hat sich in der westukrainischen Stadt Ushgorod mit der Leiterin der Deutschen Jugend Transkarpatiens, Julia Taips, getroffen, um über die aktuelle Situation der Bevölkerung und der deutschen Minderheit zu sprechen. Sie appelliert, die Hilfe vor Ort auszuweiten, denn für viele Flüchtlinge ist Transkarpatien die Endstation.

About author

Florian Schmelzer

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Stiftung Verbundenheit und Hanns-Seidel-Stiftung wollen enger kooperieren

Die Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Au...

Weiterlesen
Online-Diskussion

Deutsche Sprache – Von Minderheitensprache zur Weltsprache

Auch wenn es viele verschiedene Merkmale gibt, die...

Weiterlesen
436405000_845634930718034_3525284623468461894_n

Hartmut Koschyk mit Stiftung Verbundenheit beim 74. Sudetendeutschen Tag in Augsburg

Beim 74. Sudetendeutschen Tag in Augsburg war auch...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert