Allgemein Für die Region
Wirtshauspolitik mit Wirtshausmusik im Wirshaus Moritz in Hollfeld
12. September 2009
0
, ,

DSC_0095_I

Bereits zum siebten Mal hatte der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Hartmut Koschyk, zur Veranstaltungsreihe “Wirtshauspolitik mit Wirtshausmusik” eingeladen.

DSC_0037_I

Diesmal fand die Veranstaltung im im Wirthaus „Moritz“ in Hollfeld statt. Musikalisch gestaltete Landrat Hermann Hübner höchstpersönlich gemeinsam mit Musikfreunden den Abend.

DSC_0050_I

Zum Abschluss der geselligen Abend ergriff auch Landrat Hermann Hübner das Wort. Er dankte Hartmut Koschyk MdB für den Mut, eine solche Veranstaltungsreihe durchzuführen, die auch zeigt, wie Kulturgut, Politik und Geselligkeit gemeinsam gelebt werden kann.

DSC_0061_I

Nachdem alle Gäste gemeinsam zum Abschluss das Lied „Kein schöner Land“ geungen hatten, ehrte der CSU-Ortsverband Hollfeld mit dem CSU-Kreisvorsitzenden Hartmut Koschyk MdB Georg Röhm, der bereits seit zehn Jahren als Mitglied in Hollfeld agiert.

DSC_0069_I

Kurz vor dem Aufbruch nach Bayreuth dankte Hartmut Koschyk MdB den vielen Unterstützern aus dem Team „Wir für Koschyk“, die auch nach Hollfeld in großer Zahl gekommen waren.

DSC_0076_I

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Screenshot 2024-05-27 151711

Premiere: Neues Video der „Lustigen Oberfranken“

Mit dem Oberfranken- und dem Oberschlesien-Lied, w...

Weiterlesen
1er mit - 2024-05-14T102120.813

Deutschsprachige Minderheit aus Slowenien auf Initiative der Stiftung Verbundenheit zu wichtigen Gesprächen in Deutschland

Wie viele andere Minderheitengruppen ist auch die ...

Weiterlesen
1er mit - 2024-05-22T092218.732

Kooperation zur Förderung deutsch-amerikanischer Verbindungen: Stiftung Verbundenheit schließt Kooperationsvereinbarung mit der German Language School Conference (GLSC)

Die Stiftung Verbundenheit und die German Language...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert