Allgemein Für die Region
Zahl der Arbeitslosen sinkt wieder – Erneut niedrigste Arbeitslosenquote im Landkreis Bayreuth im Agenturbezirk Bayreuth-Hof
30. September 2014
0

Arbeitsmarkt

Zu den heute von der Bundesagentur für Arbeit für den Monat September 2014 bekannt gegebenen Zahlen erklärt der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk:

„Der positive Trend in der Arbeitsmarktentwicklung setzt sich auf dem regionalen Arbeitsmarkt fort. Nach dem saisonal üblichen Anstieg in den Sommermonaten hat die Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk Bayreuth-Hof im September bereits wieder leicht abgenommen. Unter anderem aufgrund des späten Schulbeginns wirken sich viele Abmeldungen jedoch erst im kommenden Monat aus, so dass laut Sebastian Peine, Chef der Arbeitsagentur Bayreuth-Hof, auch im Oktober mit einer weiter sinkenden Zahl der Arbeitslosen zu rechnen ist. Die Arbeitslosenquote sank im Agenturbezirk Bayreuth-Hof gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 4,7 Prozent.

Im Stadtgebiet Bayreuth lag die Zahl der arbeitslosen Männer und Frauen bei 2.250 Personen. Im September 2013 lag die Zahl bei 2.278. Die Arbeitslosenquote liegt mit 6,0 Prozent 0,1 Prozentpunkte unter der Vorjahresquote. Nach den neuesten Zahlen zur Entwicklung der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung waren zum Stichtag 31.März 2014 im Stadtgebiet 43.865 Personen beschäftigt, darunter 22.779 Frauen. Insgesamt gingen 13.193 Personen einer Teilzeitbeschäftigung nach. Im Vergleich zum Vorjahresquartal gab es im Stadtgebiet Bayreuth 911 versicherungspflichtig Beschäftigte mehr. Das entspricht mit einem Plus von 2,1 Prozent dem höchsten Zuwachs im Agenturbezirk.

Die Zahl der Arbeitslosen ging im Landkreis Bayreuth gegenüber dem Vormonat auf 2.027 zurück. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 3,4 Prozent und war damit erneut die niedrigste Quote im Agenturbezirk Bayreuth-Hof. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten mit Arbeitsort im Landkreis Bayreuth belief sich zum Stand Ende März 2014 auf 22.171. Gegenüber dem Vorjahresquartal war das eine Zunahme um 149 oder 0,7 Prozent. Im Landkreis Bayreuth waren 9.675 Frauen versicherungspflichtig beschäftigt. Insgesamt 6.180 Personen betätigten sich im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung.

Deutschlandweit waren in diesem Monat 2,808 Millionen Menschen ohne Arbeit und damit 94.000 weniger als im August, wie die Bunde-sagentur für Arbeit mitteilte. Im Vorjahresvergleich ging die Arbeitslosenzahl um 41.000 zurück und lag kaum höher als Anfang der 90er-Jahre. Ziele bleiben auch in unserer Region die aktive Vorbeugung des Fachkräftemangels und insbesondere Langzeitarbeitslose wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Dabei müssen drei Schritte im Vordergrund stehen: Aktivierung, Förderung und passgenaue Qualifizierung. Gerade der Qualifizierung kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Denn nur durch ein Mehr an Qualifikation steigt auch in unserer Region die Chance auf einen guten und langfristig sicheren Arbeitsplatz und es wird dem Fachkräftemangel wirksam entgegengetreten.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen
Praesentation3

Ein farbvoller Abend in Buenos Aires: das Livestream-Event der Stiftung Verbundenheit

Die Stiftung Verbundenheit hat die spanische Versi...

Weiterlesen
210331_Humboldt_Kunst

Herzliche Einladung zur Digitalen Vortragsveranstaltung: „Alexander von Humboldt und die Kunst“

„Alexander von Humboldt und die Kunst des 19 Jah...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.