Allgemein Für Deutschland
Zwei Gründerväter der CSU in der Fränkischen Schweiz geehrt
15. Oktober 2011
0
, ,

Foto

Mit Alois Schatz und Josef Kraus haben der CSU-Kreisvorsitzende im Landkreis Bayreuth, Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk MdB und der Hollfelder CSU-Ortsvorsitzende, Stadt- und Kreisrat Wolfgang Degen zwei Gründerväter der CSU in der Fränkischen Schweiz für 65-jährige Mitgliedschaft in der CSU geehrt.

Alois Schatz gehörte 30 Jahre dem Kreistag Ebermannstadt und nach der Gebietsreform dem Kreistag Bayreuth an, wirkte lange Jahre als Schriftführer des CSU-Ortsverbandes Hollfeld und war als freier Mitarbeiter für die Lokalzeitungen der Fränkischen Schweiz tätig. Sein Herz gehörte der Landwirtschaft, aber auch im kirchlichen Bereich war er sehr engagiert. Auch seine Söhne und Enkelkinder sind in der CSU und JU aktiv. Josef Kraus war bis zur Gebietsreform Bürgermeister der Gemeinde Kainach und erwarb sich große Verdienste bei deren Eingemeindung in die Stadt Hollfeld. Auch Josef Kraus war vielfältig im Vereinsleben der Ortschaft Kainach und der Stadt Hollfeld engagiert. Beide Jubilare verfolgen das aktuelle politische Geschehen sehr aufmerksam und werben im Familien- und Bekanntenkreis unverändert aktiv für die Politik der CSU. Zu Ehren der CSU-Gründerväter hatte der CSU-Ortsverband das bekannte Volksmusikquartett „Die Wiesenttaler“ engagiert, das die Jubilare mit beliebten fränkischen Volksweisen erfreute. Auch zahlreiche CSU-Stadt- und Kreisräte aus der Stadt Hollfeld hatten sich zu der Ehrung der verdienten CSU-Mitglieder eingefunden.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

210510_AndyLang

Irischer Liederabend

Weiterlesen

Digitale Genussgrüße aus Goldkronach

Weiterlesen

Trailer: „Digitale Genussgrüße aus Goldkronach“

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.