Für Deutschland
„Dialog unter der Kuppel“
12. Mai 2009
0

Hartmut Koschyk MdB, Ministerpräsident Jean Claude Juncker und Dr. Peter Ramsauer MdBAus Anlass des 70. Geburtstages des Bundesfinanzminister a.D., langjährigen CSU-Parteivorsitzenden und Vorsitzenden der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Theo Waigel, lud der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe, Dr. Peter Ramsauer, zu einem Gespräch Theo Waigels mit dem Ministerpräsidenten des Großherzogtums Luxemburg, Jean Claude Juncker, zu den Hintergründen entscheidender deutschland- und europapolitischer Entscheidungen im Zuge des Prozesses der deutschen und europäischen Wiedervereinigung sowie der Einführung der europäischen Gemeinschaftswährung.

Dabei würdigte Ministerpräsident Juncker die großen Verdienste des Jubilars bei diesen Weichenstellungen für die Zukunft Europas. Dr. Peter Ramsauer überreichte Theo Waigel die von ihm herausgegebenen Festschrift „Weichenstellungen für Deutschland und Europa – Theo Waigel – Stationen eines Politikers“. Unter den Gästen fanden sich viele politische und persönliche Weggefährten von Theo Waigel. Durch den Abend führte ebenso charmant wie kompetent Maybritt Illner.

dialog-unter-der-kuppel101a1

Ministerpräsident Junker, Bundesminster a.D. Theo Waigel und Maybritt Illner

dialog-unter-der-kuppel131a

Hartmut Koschyk MdB, Ministerpräsident Jean Claude Juncker, Frau Irene Epple-Waigel, Bundeminister a.D. Dr. Theo Waigel, Maybritt Illner und Dr. Peter Ramsauer MdB

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

210331_Humboldt_Kunst

Herzliche Einladung zur Digitalen Vortragsveranstaltung: „Alexander von Humboldt und die Kunst“

„Alexander von Humboldt und die Kunst des 19 Jah...

Weiterlesen
2021-03-19_Humboldt_Veranstaltungen_2021

Programmvorschau 2021 des Alexander von Humboldt-Kulturforums

Laden Sie sich die Programmvorschau hier als PDF h...

Weiterlesen
Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.