Für Deutschland
10-jähriges Bestehen des Minderheitenrates und Minderheitensekretariats wird gemeinsam mit Mitgliedern des Deutschen Bundestages begangen
24. September 2015
0

Der Minderheitenrat der vier autochthonen nationalen Minderheiten und Volksgruppen Deutschlands lädt heute zum „Parlamentarischen Frühstück“ in die Deutsche Parlamentarische Gesellschaft in Berlin unter Schirmherrschaft ihrer Vizepräsidentin Frau Karin Evers-Meyer, MdB ein.

Minderheitenrat1v.l.n.r.: Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB, FUEV Präsident Hans Heinrich Hansen, Judith Walde, Leiterin des Minderheitensekretariats und Karl-Peter Schramm, Vorsitzender des Minderheitenrats

Das 10-jährige Bestehen des Minderheitenrates und Minderheitensekretariats wird gemeinsam mit Mitgliedern des Deutschen Bundestages begangen. Auf diesem Wege möchten sich die vier anerkannten nationalen Minderheiten für die Unterstützung in den vergangenen Jahren bedanken.

Anwesend ist auch der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Hartmut Koschyk, MdB.

Minderheitenrat2v.l.n.r.: Martin Lorenzen, SSW-Landesgeschäftsführer, Flemming Meyer, Parteivorsitzender des SSW, Jon Hardon Hansen, SSF Vorsitzender, Bundesbeauftragter Koschyk MdB, FUEV Präsident Hans Heinrich Hansen und Jens A. Christiansen, SSF Geschäftsführer

Beim Frühstück wird auf die vergangenen 10 Jahre zurückgeblickt wie auch gemeinsame Prioritäten für die Zukunft erörtert. Im Mittelpunkt der Diskussion steht die politische Partizipation der Minderheiten auf Bundesebene wie auch die Forcierung einer Bundestagsdebatte zum Grundsatzpapier „Charta-Sprachen in Deutschland – Gemeinsame Verantwortung“.

Darüber hinaus findet im Rahmen des Besuchs in Berlin die 3. Sitzung des Minderheitenrates in diesem Jahr statt.

In seinem Redebeitrag beim „Parlamentarischen Frühstück“ in der Deutsche Parlamentarische Gesellschaft erklärte Bundesbeauftragter Koschyk: „Zehn erfolgreiche Jahre liegen bereits hinter uns. Ich bin mir sicher, dass zahlreiche weitere folgen werden. Ich selbst werde Sie in meiner Funktion als Beauftragter der Bundesregierung für nationale Minderheiten gerne auch weiterhin mit Engagement und Tatkraft auf Ihrem Weg begleiten. Und auch die Teilnahme der heute so zahlreich erschienenen Abgeordneten aller im Deutschen Bundestag vertretenen Fraktionen zeigt deutlich, dass Ihre Anliegen damals wie heute Gehör im politischen Berlin finden.“

Zum Redebeitrag von Bundesbeauftragten Koschyk gelangen Sie hier.

Eine Pressemitteilung auf der Internetseite des Minderheitenrates mit weiteren Fotos finden Sie hier

Weiterführende Informationen zur Arbeit des Minderheitenrates und Minderheitensekretariats finden Sie hier

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

ausgabe-bayreuth-stadt-und-landkreis-2022-03-16-1008x1024

„Von dankbaren Flüchtlingen und riesiger Hilfsbereitschaft“- Bericht des Nordbayrischen Kuriers über den ersten Hilfsgütertransport der „Humanitären Brücke Oberfranken – Transkarpatien“

Ein Bericht des Nordbayrischen Kuriers beschreibt ...

Weiterlesen
Mit den Studenten Yarysa Kovdra und Tristan Heck in Ushgorod/ Ukraine.

Der zweite Hilfskonvoi der „Humanitäre Brücke Oberfranken-Transkarpatien“ ist in der Ukraine angekommen

Ein zweiter Hilfskonvoi der Stiftung Verbundenheit...

Weiterlesen
Plakat Benefizkonzert Final

Benefizkonzert des Zamirchor Bayreuth

Das Benefizkonzert des Zamirchor Bayreuth, das im ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.