Für Deutschland
Bun­des­be­auf­trag­ter a.D. Koschyk legt Tä­tig­keits­be­richt vor
18. Januar 2018
0

Juni 2017: Der damalige Bundesbeauftragte Koschyk gemeinsam mit Bundesinnenminister de Maizière und der hessischen Integrationsbeauftragten Ziegler-Raschdorf bei der Sitzung des Beirates für Spätaussiedlerfragen im Bundesministerium des Innern 

Der frühere Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk, hat für den Zeitraum Januar bis Oktober 2017 seinen Tätigkeitsbericht vorgelegt. Der Bericht gibt einen Überblick über die Schwerpunkte der Minderheiten- und Aussiedlerarbeit im vergangenen Jahr.

Zum um Abbildungen und ausgewählte Beiträge erweiterten Tätigkeitsbericht gelangen Sie hier.

Zur reinen Textfassung des Tätigkeitsbericht, der vom Deutschen Bundestag als Drucksache 19/362 veröffentlicht wurde, gelangen Sie hier.

 

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Bonn, 15. Januar 1990
Der Chef des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung, Bundesminister Hans Klein, gab Herrn Jürgen Liminski vom

Ausschreibung zum „Johnny“ Klein-Preis für die deutsch-tschechische Verständigung 2021

Als Journalist, Politiker und Diplomat, berichtete...

Weiterlesen
NUAC

Tagung des National Unification Advisory Council (NUAC) / Wie sollten Korea und Europa zusammenarbeiten, um Frieden und Wiedervereinigung zu erreichen?

Der National Unification Advisory Council (NUAC) K...

Weiterlesen
DKWF 2

Deutsch-Koreanisches Wirtschaftsforum geht an den Start!

Unter dem Dach des Deutsch-Koreanischen Forums e.V...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.