Für Deutschland International
Bundesbeauftragter Koschyk im Dialog mit den Kulturmanagern des Instituts für Auslandsbeziehungen
4. September 2017
0

Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, hat die Kulturmanager/innen und Redakteure/innen des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) zu einem ausführlichen Meinungs- und Informationsaustausch in seiner Heimatstadt Goldkronach empfangen. Im Vordergrund des Dialogs stand die Förderung und Zusammenarbeit des ifa mit den Deutschen Minderheiten vor Ort.

Die ifa- Kulturmanager/innen und Redakteure/innen sind in Mittel-, Ost- und Südosteuropa und GUS-Staaten tätig und arbeiten vor Ort eng mit den Deutschen Minderheiten in den Bereichen Kultur, Sprache und Medien zusammen. Die ifa Kulturmanager tragen damit auch aktiv zur Identitätsstärkung der deutschen Minderheiten und zu einer grenzüberschreitenden Völkerverständigung bei.

Wichtige Themen des Gesprächs mit Bundesbeauftragtem Koschyk waren vor allem der Ausbau der Spracharbeit, die Jugendförderung, die ethnokulturelle Arbeit sowie Möglichkeiten verstärkter Partnerschaftsmaßnahmen vor Ort.

Das ifa leistet durch vielfältige Projekte, insbesondere auch Jugendbegegnungen, einen wichtigen Beitrag zur Vermittlung der deutschen Sprache, zur Stärkung der Medienkompetenz sowie zur politischen Bildung und kulturellen Vielfalt der deutschen Minderheiten.as neue, aktuelle ifa-Entsendeprogramm startete am 1. September 2017.

Alle Informationen zum ifa-Entsendeprogramm finden Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Licht und Schatten

[Leitartikel von Sunday Chungang] Licht und Schatten – Der Versuch einer Bilanz der 16-jährigen Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel –

Licht und Schatten – Der Versuch einer Bilan...

Weiterlesen
Chuseok 2021

Fröhliches koreanisches Chuseok-Fest!

즐거운 추석 명절, 넉넉하고 풍요로운...

Weiterlesen
KakaoTalk_20210916_161757027

Glückwunschbotschaft an die Korea Foundation zu ihrem 30-jährigen Jubiläum

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Korea ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.