Für Deutschland International
Bundesbeauftragter Koschyk würdigt segensreiches Wirken von Erzbischof em. Prof. Dr. Alfons Nossol
11. Juli 2017
0

Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, hat Herrn Erzbischof em. Prof. Dr. Alfons Nossol, den er bereits seit vielen Jahren kennt, mit einem persönlichen Schreiben herzlich zu seinem 60-jährigen Priesterjubiläum gratuliert und ihm für sein segensreiches Wirken gedankt.

Mit seinemgroßartigen Engagement als langjähriger Bischof des Bistums Oppeln war Erzbischof em. Prof. Dr. Alfons Nossol stets Brückenbauer zwischen Polen und Deutschland, Anwalt der Interessen der deutschen Minderheit und Mittler zwischen den Konfessionen. Unvergessen bleibt sein Einsatz, als er 1980 dem damaligen Augsburger Bischof Josef Stimpfle ermöglichte die erste deutsche Predigt seit dem Zweiten Weltkrieg auf dem oberschlesischen St. Annaberg zu halten. Unvergessen ist auch die von Erzbischof em. Prof. Dr. Nossol initiierte und zelebrierte Heilige Messe in Kreisau Mitte November 1989 – wenige Tage nach dem Mauerfall in Berlin – gemeinsam mit Ministerpräsident Mazowiecki und Bundeskanzler Kohl als Zeichen für den Anbruch in eine neue Zeit des gemeinsamen Miteinanders im deutsch-polnischen Verhältnis. Damit wurde eine neue Zeit der Zusammenarbeit zwischen Polen und Deutschland eingeleitet und seine herausragenden Verdienste um die deutsch-polnische Versöhnung verdienen unser aller Dank, Respekt und Anerkennung.

Darüber hinaus verdankt Oppeln Erzbischof em. Prof. Dr. Nossol die Universität. Ohne Zustimmung der Behörden gründete er eine Filiale der Katholischen Universität Lublin, und nach dem Zusammenschluss mit der Pädagogischen Hochschule entstand daraus die Universität Oppeln.

Auch sein segenreiches Wirken als Päpstlicher Rat zur Förderung der Einheit der Christen, als Mitglied der Päpstlichen Kommission für den theologischen Dialog zwischen der katholischen und orthodoxen Kirche sowie zwischen der katholischen Kirche und dem Lutherischen Weltbund und als Mitglied des Ständigen Rates der polnischen Bischofskonferenz bleibt unvergessen.

Das seelsorgerische Wirken von Erzbischof em. Prof. Dr. Nossol war stets Ausdruck eines lebendigen kirchlichen Lebens und zurecht wurde ihm von Seiner Heiligkeit Papst Johannes Paul II. wegen seiner großen Verdienste der Ehrentitel „Erzbischof ad personam“, aber auch der Augsburger Friedenspreis und das Große Bundesverdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Koschyk-Grätz HP

Zum Abschied von Roland Grätz aus dem Amt des ifa-Generalsekretärs

Nach 13 Jahren scheidet Roland Grätz aus dem Amt ...

Weiterlesen
Licht und Schatten

[Leitartikel von Sunday Chungang] Licht und Schatten – Der Versuch einer Bilanz der 16-jährigen Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel –

Licht und Schatten – Der Versuch einer Bilan...

Weiterlesen
Chuseok 2021

Fröhliches koreanisches Chuseok-Fest!

즐거운 추석 명절, 넉넉하고 풍요로운...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.