Für Deutschland
Eröffnung des Museums Friedland
18. März 2016
0

Die Friedlandglocke ist eine Eisenhartgussglocke, die 1949 von Vertriebenen, Flüchtlingen und Heimkehrern dem Lager Friedland gespendet wurde

Am 18. März 2016 wurde unter Beteiligung hochrangiger politischer Vertreter, wie des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil, des Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion Thomas Oppermann und des ersten Bundestagsabgeordneten russlanddeutscher Herkunft Heinrich Zertik das Museum Friedland mit einem Festakt eröffnet.

Museum Friedland
Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, hatte sich maßgeblich für eine Bundesförderung in Höhe von 10 Millionen Euro eingesetzt. In einem Grußwort würdigte er die Einrichtung als „authentischen Ort, der wie kaum ein anderer ein Spiegelbild der gesamtdeutschen Nachkriegsgeschichte ist“.

Zum Grußwort von Bundesbeauftragten Koschyk gelangen Sie hier

Zum Internet-Auftritt des Museums Friedland gelangen Sie hier

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
FB_IMG_1608474167446

Dritte Annual Kim Dae Jung Lecture mit Vortrag von Ko-Vorsitzenden Koschyk zum Thema „Kim Dae Jungs Vermächtnis für die aktuelle Lage auf der koreanischen Halbinsel“ – Video im Internet

2020 markiert das 20-jährige Jubiläum der Verlei...

Weiterlesen
Zwischenablage01

YouTube: Buchvorstellung und Diskussion mit Prof. Dr. Manfred Kittel zu seiner Lastenausgleich-Studie

Im Berliner Büro der Kulturstiftung der deutschen...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.