Für Deutschland
Gegen Pauschalurteile über Russlanddeutsche / Bundesbeauftragter Koschyk im ZDF-Mittagsmagazin
3. März 2016
0

Das ZDF-Mittagsmagazin beleuchtete in einem Beitrag die Einstellung der mehr als 2,3 Millionen Deutschen, die als Aussiedler aus Russland oder anderen Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion in die Bundesrepublik Deutschland gekommen sind, zu den derzeit hierher kommenden Flüchtlingen. Dabei zeigte sich klar, dass die jüngsten Bilder vereinzelter Demonstrationen in keiner Weise repräsentativ für die Gesamtgruppe sind. Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, sagte wörtlich: „Der Anteil derer, die sich Sorgen machen, die vielleicht sogar ablehnend sind, ist bei Russlanddeutschen, aber auch bei anderen Menschen mit Migrationshintergrund … nicht höher als bei der seit Langem einheimischen, eingesessenen Bevölkerung.“

Zum Beitrag des ZDF-Mittagmagazins gelangen Sie hier (ab Minute 21:35).

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Bonn, 15. Januar 1990
Der Chef des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung, Bundesminister Hans Klein, gab Herrn Jürgen Liminski vom

Ausschreibung zum „Johnny“ Klein-Preis für die deutsch-tschechische Verständigung 2021

Als Journalist, Politiker und Diplomat, berichtete...

Weiterlesen
NUAC

Tagung des National Unification Advisory Council (NUAC) / Wie sollten Korea und Europa zusammenarbeiten, um Frieden und Wiedervereinigung zu erreichen?

Der National Unification Advisory Council (NUAC) K...

Weiterlesen
DKWF 2

Deutsch-Koreanisches Wirtschaftsforum geht an den Start!

Unter dem Dach des Deutsch-Koreanischen Forums e.V...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.