Für Deutschland
Koschyk: „Deutsches Rote Kreuz leistet herausragende Arbeit für Deutschland und die Welt“
28. Mai 2009
0
,

Dr. Rudolf Seiters und Hartmut Koschyk MdBErneut haben sich Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes unter der Leitung ihres Präsidenten, Bundesminister a.D. Dr. rer. pol. h. c. Rudolf Seiters mit Vertretern des Deutschen Bundestages getroffen, um gemeinsam über die Aufgaben und Anliegen des Deutschen Roten Kreuzes zu diskutieren. Auf Seiten des Deutschen Bundestages nahm auch der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Hartmut Koschyk, teil.

Im Mittelpunkt des Treffens stand insbesondere die Refinanzierung sozialer Leistungen sowie der Wandel der Risiken und Herauforderungen für die öffentliche Sicherheit in den letzten Jahren und den damit einhergehenden Auswirkungen auf den Rettungsdienst.

Koschyk: „Die Systeme der sozialen Sicherung beruhen darauf, dass erwerbs- und leistungsfähige Menschen die Versorgung kranker, alter und sozial benachteiligter Menschen bereit stellen. Mit dem demografischen Wandel steht auch die Refinanzierung sozialer Leistungen vor großen Herausforderungen. Das Deutsche Rote Kreuz leistet in diesem Zusammenhang eine herausragende Arbeit für unsere Gesellschaft, was größten Dank und höchste Anerkennung verdient. Ebenso trägt die DRK-Strategie eines komplexen Hilfesystems der veränderten Sicherheits- und Gefahrenlage durch eine enge Verzahnung von hauptamtlichen Präsenzkräften und ehrenamtlichen Verstärkungspotentialen nachhaltig Rechnung. Der Rettungsdienst spielt dabei eine zentrale Rolle zwischen Gesundheitsversorgung und Bevölkerungsschutz und findet meine vollste Unterstützung.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Licht und Schatten

[Leitartikel von Sunday Chungang] Licht und Schatten – Der Versuch einer Bilanz der 16-jährigen Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel –

Licht und Schatten – Der Versuch einer Bilan...

Weiterlesen
Bonn, 15. Januar 1990
Der Chef des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung, Bundesminister Hans Klein, gab Herrn Jürgen Liminski vom

Ausschreibung zum „Johnny“ Klein-Preis für die deutsch-tschechische Verständigung 2021

Als Journalist, Politiker und Diplomat, berichtete...

Weiterlesen
NUAC

Tagung des National Unification Advisory Council (NUAC) / Wie sollten Korea und Europa zusammenarbeiten, um Frieden und Wiedervereinigung zu erreichen?

Der National Unification Advisory Council (NUAC) K...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.