Für Deutschland International
Koschyk beim traditionellen Tag der Heimat in der Bundesstadt Bonn
21. September 2015
0
, ,

Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB, Evangelischer Altbischof Klaus Wollenberger (Schlesische Oberlausitz), Erzbischof emeritus Prof. Dr. Alfons Nossol (Diözese Oppeln), BdV-Vizepräsident Stephan Rauhut, zugleich Bundesvorsitzender der Landsmannschaft Schlesien

Alljährlich begeht der Bund der Vertriebenen (BdV) in der Bundesstadt Bonn den traditionellen „Tag der Heimat“ mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem „Ostdeutschen Markttag“, bei dem sich die dem BdV angeschlossenen Landsmannschaften auf dem Bonner Marktplatz mit Kultur, Literatur und kulinarischen Spezialitäten präsentieren.

0915-BdV Bonn3620 (1024x452)

BdV-Vizepräsident und Schlesier-Bundesvorsitzender Stephan Rauhut begrüßt des frisch gewählten künftigen Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Ashok-Alexander Sridharan beim Tag der Heimat auf dem Bonner Münsterplatz

Ehrengast in diesem Jahr war der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Hartmut Koschyk MdB.

0915-BdV Bonn3625 (1024x673)

Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB bei seiner Ansprache auf dem Bonner Münsterplatz

Den Auftakt des „Tag der Heimat“ bildete ein ökumenischer Gottesdienst in der Altkatholischen „Name Jesu“ Kirche in der Bonner Innenstadt, der von dem Evangelischen Altbischof in der schlesischen Oberlausitz, Klaus Wollenberger, dem Erzbischof emeritus der Diözese Oppeln, Prof. Dr. Alfons Nossol, und dem Pfarrer der Altkatholischen Kirchengemeinde in Bonn, Michael Schenk, eindrucksvoll gestaltet wurde.

0915-BdV Bonn5018 (1024x772)

Der Ökumenische Gottesdienst zum Tag der Heimat in Bonn fand in diesem Jahr in der Altkatholischen Namen-Jesus-Kirche statt.

In diesem Gottesdienst wurde auch dem 100. Geburtstag des langjährigen Vorsitzenden der Landsmannschaft Schlesien, Dr. Herbert Hupka, gedacht, dem die Stadt Bonn bis zu seinem Tode zur zweiten Heimat geworden ist.

0915-BdV Bonn5014 (818x1024)

Ökumenischer Gottesdienst zum Tag der Heimat in Bonn mit Pfarrer Michael Schenk (Altkatholische Kirche), Evang. Altbischof Klaus Wollenberger und Erzbischof em. Alfons Nossol

Beim „Ostdeutschen Markt“ konnte der Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen, Stephan Rauhut, der zugleich Bundesvorsitzender der Landsmannschaft Schlesien ist, den neugewählten Oberbürgermeister der Stadt Bonn, Ashok-Alexander Sridharan, begrüßen, der sich bereits in seinem Wahlkampf als Sachwalter der Anliegen der Vertriebenen und Aussiedler bekannt hatte.

0915-BdV Bonn3635 (1024x981)

Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB, der neu gewählte Oberbürgermeister der Stadt Bonn,  Ashok-Alexander Sridharan, BdV- Vizepräsident und Vorsitzender der Landsmannschaft Schlesien, Stephan Rauhut

Bundesbeauftragter Koschyk dankte in seiner Rede dem Bund der Vertriebenen und seinen Landsmannschaften, dass sie mit ihrem bundesweiten Beraternetzwerk für Fragen der Integration von Spätaussiedlern auch bei der Aufnahme und Integration der jetzt ankommenden Bürgerkriegsflüchtlinge mit Rat und Tat zur Seite stehen.

0915-BdV Bonn3646 (1024x492)

Hartmut Koschyk, Stephan Rauhut und Ashok-Alexander Sridharan am Stand der Siebenbürger Sachsen beim Tag der Heimat auf dem Bonner Münsterplatz

Zur Rede des Bundesbeauftragten Hartmut Koschyk MdB gelangen Sie HIER.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

NUAC

Tagung des National Unification Advisory Council (NUAC) / Wie sollten Korea und Europa zusammenarbeiten, um Frieden und Wiedervereinigung zu erreichen?

Der National Unification Advisory Council (NUAC) K...

Weiterlesen
DKWF 2

Deutsch-Koreanisches Wirtschaftsforum geht an den Start!

Unter dem Dach des Deutsch-Koreanischen Forums e.V...

Weiterlesen
4

Deutschland, die EU und Korea – Online-Veranstaltung des Deutsch-Koreanischen Forums

Wir sind sehr geehrt, bei unserem Facebook-Live-Fo...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.