Für Deutschland
Koschyk: „China steckt die Krise weg!“
20. April 2010
0
,

In einem Interview mit dem Nordbayerischen Kurier zieht der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk, Resümee seiner zehntägigen Reise durch das Reich der Mitte, die in Peking begann und über Xian, Schanghai bis Macao und Honkong führte. Koschyk beobachtete, dass China wieder die Muskeln spielen läßt, das Riesenreich die internationale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise besser als andere Weltregionen verkraftet und sich ein Riss durch die Gesellschaft zwischen bitterarm und sehr reich zieht.

Während seiner Reise durch die VR China traf sich PSt Koschyk unter Anderem auch zu einem Gespräch auch mit dem chinesischen Vize-Minister Guo Yezkou, der im Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas für internationale Beziehungen zuständig ist. Ebenso traf PST Koschyk den 43-jährigen katholischen Bischof Antony Dang, sowie weitere Kirchenvertreter.

Zum Artikel im Nordbayerischen Kurier gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
FB_IMG_1608474167446

Dritte Annual Kim Dae Jung Lecture mit Vortrag von Ko-Vorsitzenden Koschyk zum Thema „Kim Dae Jungs Vermächtnis für die aktuelle Lage auf der koreanischen Halbinsel“ – Video im Internet

2020 markiert das 20-jährige Jubiläum der Verlei...

Weiterlesen
Zwischenablage01

YouTube: Buchvorstellung und Diskussion mit Prof. Dr. Manfred Kittel zu seiner Lastenausgleich-Studie

Im Berliner Büro der Kulturstiftung der deutschen...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.