Für die Region
Bundesbeauftragter Koschyk gratuliert dem Kulturreferenten der Stadt Forchheim, Jugendfreund Dr. Dieter George, zum 65. Geburtstag
21. August 2015
0

Der Kulturreferent der Stadt Forchheim, Jugendfreund Dr. Dieter George, feiert heute seinen 65. Geburtstag. Hierzu gratuliert ihm der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB:

„In den zurückliegenden Jahren hat sich Dr. Dieter George als städtischer Kulturreferent große Verdienste um das kulturelle Leben unserer Heimatstadt Forchheim erworben, was zu Recht mit der Ehrenmedaille in Silber des Bezirks gewürdigt wurde. So leitet er seit 1987 mit größtem Engagement das Referat „Politik und Geschichte“ an der Volkshochschule Forchheim und steht seit 1994 an der Spitze des Heimatvereins Forchheim.

Als Vorsitzender des Heimatvereins Forchheim hat er durch sein Wirken Maßstäbe bei der kommunalen Denkmalpflege, aber auch bei der Pflege fränkischen Brauchtums, fränkischer Trachten und fränkischer Musik gesetzt.

Federführend ist er als Vorsitzender des Heimatvereins auch an der Organisation des historischen Anna-Festzuges, der alle 5 Jahre stattfindet, engagiert. Ein überwältigendes Ereignis während des Anna-Festes, dessen Erfolg seinen Namen trägt.

In den vergangenen Jahren hast Dr. Dieter George das Kulturleben der Stadt Forchheim durch sein kulturpolitisches Engagement beispielhaft bereichert. Stets war ihm dabei auch die wissenschaftliche Aufarbeitung lokal- und regionalhistorischer Stoffe ein wichtiges Anliegen. So lauteten dementsprechend auch seine von Prof. Dr. Horst Haider Munske betreute Magisterarbeit an der Philosophischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg im Jahr 2002 „Die Namen der Gemeindehauptorte des Altlandkreises Lichtenfels in Oberfranken“ und seine ebenfalls von Prof. Dr. Horst Haider Munske betreute Doktorarbeit im Jahr 2005 „Lichtenfels“, die in der Reihe „Historisches Ortsnamenbuch von Bayern“ veröffentlich wurde. Mit seiner Promotionsarbeit hat er einen bedeutenden wissenschaftlichen Beitrag zur historischen Aufarbeitung der sprachhistorischen, aber auch landes- und grundherrlichen Entwicklung in Oberfranken geleistet, was größten Dank und höchste Anerkennung verdient.

Darüber hinaus verdankt Dr. Dieter George die CSU großartige geistige Impulse und auch mich persönlich hast er als JU-Kreisvorsitzender entscheidend geprägt. CSU-Abgeordneten des Bundes und des Landes wie Paul Röhner, Dr. Gerhard Scheu, Thomas Silberhorn, Erwin Keilholz, Walter Hofmann, Irmgard von Traitteur, Eduard Nöth, Peter Eismann, aber auch führenden Kommunalpolitikern unserer Partei wie Otto Ammon, Karlheinz Ritter von Traitteur, Franz Stumpf oder Dr. Hermann Ulm war und ist er stets ein wichtiger Ratgeber und treuer Wegbegleiter.

Dr. Dieter George ist ein Gemeinschaftsmensch und hat stets Gemeinschaft gesucht und der Gemeinschaft gedient. Das gilt für Junge Union, CSU, seine Kollegialität als Mitarbeiter in der Forchheimer Stadtverwaltung, als Vorsitzender des Heimatvereins, vieler anderer Vereine und auch des Alexander von Humboldt-Kulturforum Schloss Goldkronach, für das ich ihn gewinnen konnte.

Zurecht genießt er für seinen jahrzehntelangen Einsatz für unsere Heimat über alle Parteigrenzen hinweg die Anerkennung der Bürgerschaft seiner Heimatstadt Forchheim und darüber hinaus. Dr. Dieter George weltoffene Heimatverbundenheit zieht sich wie ein roter Faden durch seinen Lebenslauf, und zu Recht kann man sagen: Für die Region Forchheim war und ist er ein Glücksfall.

Persönlich habe ich ihm für eine von großem Vertrauen und Verlässlichkeit geprägte Freundschaft zu danken. Ich hoffe sehr, dass wir noch viele gemeinsame schöne Unternehmungen erleben können.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

image0

Gedanken zum Himmelfahrtstag“ auch in diesem Jahr aufgrund von Corona digitaler Form

Aufgrund der Corona-Situation findet die tradition...

Weiterlesen
210419_Plakat_Himmelfahrt_V2

Herzliche Einladung zu: „Gedanken zum Himmelfahrtstag“

Weiterlesen

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.