Für Deutschland Für die Region
Bundesminister Dr. Ramsauer und Parlamentarischer Staatssekretär Koschyk erteilen Startschuss zur AAGLANDER-Kreuzfahrt in Berlin!
23. April 2010
0
,

Bundesminister Dr. Peter Ramsauer, Parlamentarischer Staatssekretär Hartmut Koschyk, der Vorsitzende des Tourismusauschusses im Deutschen Bundestag Klaus Brähmig und der AAGLANDER-Geschäftsführer Juergen Florack

Zum Videopodcast gelangen Sie hier.

Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer erteilte im Beisein des Bayreuther Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB, im Hotel Adlon Kempinski in Berlin den Startschuss zur Aaglander-Kreuzfahrt zu Lande in der ersten mechanisch angetriebenen Kutsche seit über 100 Jahren.

Einstieg in den AAGLANDER

Die AAGLAND-Manufaktur hat ihren Sitz in den ehemaligen Ökonomiegebäuden von Schloss Kühlenfels – idyllisch gelegen in der „Fränkischen Schweiz“ im Städtedreieck Nürnberg-Bayreuth-Bamberg. Als begeisterter Reiter und Führer eines Pferdegespanns hat der Unternehmer Roland Belz Anfang 2003 die AAGLAND-Manufaktur gegründet. Durch die Exklusiv-Partnerschaft zwischen dem Adlon und der AAGLAND’schen Kutschhalterei lässt sich der „Luxus der Langsamkeit“ neben der Fränkischen Schweiz nun auch in Berlin erleben. Zur Auswahl stehen dreitägige arrangements oder stilvolle Tagestouren durch die Bundeshauptstadt.

PSt Hartmut Koschyk und Roland Belz bei der AAGLANDER-Fahrt

Die „AAGLANDER-Kreuzfahrt zu Lande“ ist in 12 deutschen Regionen buchbar. In einer mehrtätigen, exklusiven AAGLANDER-Kreuzfahrt zu Lande können die Reisegäste auf elegante, stilvolle und zeitlose Weise die landschaftlichen Schönheiten, gastronomischen Besonderheiten und die kulturelle Vielfalt der liebevoll ausgewählten Regionen in Deutschland kennen lernen. Eine AAGLANDER-Kreuzfahrt zu Lande wird auch durch die Fränkische Schweiz, die Idealregion der deutschen Romantik, angeboten. Schlösser und Burgen, geheimnisvolle Tropfsteinhöhlen und pittoreske Fachwerkorte – wie nur wenige andere Regionen fasziniert die Fränkische Schweiz ihre zahlreichen Besucher, wie zum Beispiel das malerische Felsenstädtchen Pottenstein, das mit seiner auf hohem Fels erbauten Burg die AAGLANDER-Reisenden begeistert.

BMin Dr. Peter ramsauer bei der AAGLANDER-Fahrt

PSt Koschyk bei der AAGLANDER-Fahrt

Roland Belz gemeinsam mit BMin Dr. Ramsauer, PSt Koschyk und Klaus Brähmig MdB

Roland Belz gemeinsam mit Franz Meier und Hans Herlitz und dem AAglander

Zur Berichterstattung im Nordbayerischen Kurier gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

NUAC

Tagung des National Unification Advisory Council (NUAC) / Wie sollten Korea und Europa zusammenarbeiten, um Frieden und Wiedervereinigung zu erreichen?

Der National Unification Advisory Council (NUAC) K...

Weiterlesen
DKWF 2

Deutsch-Koreanisches Wirtschaftsforum geht an den Start!

Unter dem Dach des Deutsch-Koreanischen Forums e.V...

Weiterlesen
image0

Gedanken zum Himmelfahrtstag“ auch in diesem Jahr aufgrund von Corona digitaler Form

Aufgrund der Corona-Situation findet die tradition...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.