Für die Region
Ein kurzweiliger Abend mit humorvollen Einblicken in die Goldkronacher Stadtgeschichte
25. September 2016
0
,

Gut besucht war das Schloss Goldkronach am Samstagabend. Grund dafür war der Theaterabend des Montanhistorischen Gesprächskreises mit den Akteuren  Annette Taubenreuther, Hermann Deinlein und Heinz Zahn, welche auf amüsante Weise kurze Einblicke in die Stadtgeschichte gaben. Dabei zeigten sie Ausschnitte aus dem Beginn der Goldsucherzeit um das 14. Jahrhundert, über die Erlangung der Stadtrechte, wie aus Cranach Goldkronach wurde und wie sich auch Alexander von Humboldt für den Bergbau in dieser Region interessierte. Dabei wurden die Schauspieler vom Rotmain-Trio, bestehend aus Theo Knopf, Reinhard Blaß und Paul Hofmann , musikalisch begleitet.

DSC_0015

Am Ende des Abends wurden alle Künstler und deren Unterstützer, wie etwa Horst Gaißer, Ina Deinlein, Natalia und Herr Winkler, für ihren tollen Auftritt gewürdigt und erhielten kleine Präsente.

DSC_0035

Das Gastgeberehepaar Koschyk lud die Besucher anschließend dazu ein, noch ein wenig  im Schloss  zu verweilen, um bei einem Glas Wein oder Bier den Klängen des Rotmain-Trios zu lauschen.

DSC_0004

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

YouTube: Buchvorstellung und Diskussion mit Prof. Dr. Manfred Kittel zu seiner Lastenausgleich-Studie

Im Berliner Büro der Kulturstiftung der deutschen...

Weiterlesen
201018 Hedwigsandacht (3)

Brückenbauerin und Europas Heilige / Goldkronach gedenkt der Heiligen Hedwig von Schlesien

Sie war Grenzgängerin, Integrationsfigur und gilt...

Weiterlesen
201006 AvH-Rose BT (3)

Humboldt-Rose für Humboldt-Schule/ Die Realschule widmet dem Naturforscher und Universalgelehrten ein ganzes Rosenbeet

Kulturforumsvorsitzender Hartmut Koschyk, Oberbür...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.